• So verwenden Sie einen Glasdildo

    Lovehoney
    von Lovehoney am 25. Februar 2014

    Einer der Gründe, warum Glasdildos immer beliebter werden, ist die Kombination aus glattem Glas und geschmeidiger Penetration, die ein wahrer Lustbringer ist.

    Selbst gewundene oder geschwungene Glasdildos mit Rippen oder Erhebungen sind geschmeidiger als die meisten Plastik- oder Silikondildos. Wenn etwas Gleitmittel (auf Wasser- oder Silikonbasis) auf die glatte Glasoberfläche gegeben wird, rutscht sie noch geschmeidiger, sodass jede Menge Spaß garantiert ist!

    Die meisten Glasdildos sind aus hochwertigem Borosilikatglas gefertigt, bei dem es sich um ein solides, sicheres und robustes Material handelt, das für Pyrex-Messbecher und Ofengeschirr verwendet wird. Es kann für intensive variierende Temperaturen in warmem Wasser erwärmt oder im Kühl- oder Gefrierschrank gekühlt werden.


    So verwenden Sie einen Glasdildo

    Glasdildos sind funktionell und sehen gleichzeitig äußerst elegant aus. Daher ist es keine Überraschung, dass viele sowohl von ihren visuellen Vorzügen als auch ihren Qualitäten als sinnliches Sexspielzeug angetan sind. Wenn Glasdildos gut gepflegt werden, halten diese schimmernden Schönheiten länger als jede Plastikalternative, und sie sind sogar noch vielseitiger.

    Lovehoney Gewellter Glasdildo „SinnesrauschBeginnen Sie mit etwas äußerer Stimulation, indem Sie den Glasdildo über Ihren Körper rollen. Die glatte Form gibt Schultern und Rücken eine fantastische Massage, und strukturierte Varianten, wie z. B. der Lovehoney Glasdildo Sapphire mit Kugeln für ungeahnte Höhepunkte (£15.00), fühlen sich toll an, wenn man sie über die Klitoris oder den Penisschaft reibt.

    Reiben Sie Ihren Glasdildo mit Gleitmittel ein, damit er geschmeidig in Sie hineingleitet. Der große Vorteil von Glas ist, dass man absolut alle Gleitmittel damit verwenden kann. Wenn Sie Lust auf Spaß in der Dusche haben, verwenden Sie ein Gleitmittel auf Silikonbasis, und wenn Ihnen mehr nach Spielereien im Bett zumute ist, ein Allzweck-Gleitmittel auf Wasserbasis wie das Lovehoney Gleitmittel Enjoy auf Wasserbasis (£4.99).

    Nachdem Sie den Dildo eingeführt haben, versuchen Sie, ihn in sich zu drehen. Wenn er wie der Icicles Strukturierte Glasdildo No. 7 (£20.00) Rippen oder Erhebungen hat, fühlt er sich fantastisch an den Scheidenwänden an und sorgt für sanfte Stimulation, die Sie so richtig in Fahrt bringen wird.

    Es könnte Ihnen auch gefallen, den Glasdildo in Ihnen nach hinten und vorne zu wiegen, anstatt ihn nur hinein- und wieder hinauszuschieben, da Sie damit Ihre erogensten Stellen erreichen und genau die feste Stimulation erzielen, die Sie für einen intensiven G-Punkt-Orgasmus benötigen. Der Lovehoney Sinnliche und gerippte G-Punkt-Dildo aus Glas (£15.00) ist dafür ideal geeignet.

    Glasdildos können Sie im Gegensatz zu solchen aus anderen Materialien, bei denen man nur durch kühlende oder wärmende Gleitmittel ein gewisses Maß an Temperaturvariationen erreichen kann, ganz nach Ihren Vorlieben erwärmen oder kühlen. Das Variieren der Temperatur eines Glasdildos intensiviert Höhepunkte stärker als man es sich vorstellen kann, und die unterschiedlichen Temperaturen fühlen sich auf der Klitoris und während der Penetration atemberaubend an.

    Um Ihren Glasdildo sicher zu erwärmen, lassen Sie ihn zunächst bei normaler Raumtemperatur einige Minuten liegen. Füllen Sie dann einen großen Topf mit heißem Leitungswasser und tauchen Sie den Glasdildo 10 Minuten ins Wasser ein. Gießen Sie anschließend den Großteil des Wassers ab, bis der Dildo nur noch halb eingetaucht ist, und nehmen Sie ihn dann vorsichtig heraus. Testen Sie die Temperatur des Dildos immer zuerst an Ihrem Unterarm, um böse Unfälle zu vermeiden!

    Alternativ können Sie Ihren Glasdildo im Kühlschrank oder Gefrierfach kühlen. Lassen Sie ihn zunächst die Umgebungstemperatur annehmen, indem Sie ihn einige Minuten bei normaler Raumtemperatur liegen lassen. Legen Sie den Glasdildo dann in ein sauberes und trockenes Fach des Kühlschranks. Nach 10 Minuten sollte er ausreichend gekühlt sein, für einen noch intensiveren Reiz können Sie den Dildo jedoch vom Kühlschrank in die Gefriertruhe verlegen und ihn dort noch für weitere 20 Minuten herunterkühlen. Prüfen Sie die Temperatur am Unterarm und entfernen Sie vor der Verwendung etwaige kleine Eispartikel.

    Ihnen gefällt, was Sie lesen? Abonnieren Sie den Lovehoney Newsletter, um exklusive Angebote, Tipps und Inspirationen zu erhalten!
    1. Wir versenden 2-3 E-Mails pro Woche. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse niemals weiter. Sie können sich zu jeder Zeit abmelden.

    Benötigen Sie weitere Hilfe?

    Wenden Sie sich an unseren Kundenservice, unsere Mitarbeiter werden Sie bei der Auswahl des perfekten Dildos gern beraten. Sie können zu jeder Zeit eine E-Mail senden oder montags bis samstags von 9 bis 17 Uhr einen erfahrenen Berater telefonisch oder per Live-Chat kontaktieren.

    Kategorie: Produktratgeber