• Ratgeber für Latexkleidung

    Falls Sie den Anblick von glänzender Kleidung lieben, haben Sie möglicherweise schon einmal PVC oder Lackleder ausprobiert. Der nächste Schritt für viele Kunden besteht darin, Latex oder Gummi zu testen. Sie müssen kein Hardcore-Fetischist bzw. keine Fashionista sein, bevor Sie ein Latex-Kleidungsstück anprobieren. Dieser Ratgeber hilft Ihnen weiter, die richtige Größe für Latex-Kleidung zu ermitteln und bietet Informationen zum Thema Anziehen.

    Stellen Sie vor dem Anziehen unbedingt sicher, dass Sie keine Latex-Allergie haben. Schneiden Sie günstige Latex-Handschuhe in Streifen und legen Sie diese auf die unterschiedlichsten Stellen Ihrer Haut (unter einem BH-Träger, in einen Strumpf oder Bund). Sehen Sie nach ein oder zwei Stunden nach, ob es Anzeichen von Hautreizungen gibt.

    Möglicherweise denken Sie: „Ich habe doch bereits Kondome verwendet und weiß, dass ich nicht allergisch bin". Sie sollten dennoch verschiedene Stellen Ihres Körpers anhand dieser Streifen testen, bevor Sie die Kleidung vollständig anziehen.



    Wie kaufe ich Latex-Kleidung?

    Es gibt in der Regel zwei Arten von Latex-Kleidung: Geklebt und gegossen.

    Gegossener Latex ist am verbreitesten. Hierbei wird Flüssiggummi in Formen gegossen, um ein nahtloses Kleidungsstück zu fertigen. Gegossener Latex ist preiswerter, etwas dicker und schwieriger zu durchstechen oder zu zerreißen.

    Geklebter Latex wird aus Latexfolien gefertigt, die zugeschnitten und anschließend anhand von Klebern manuell zusammengesetzt werden. Geklebte Kleidung passt im Allgemeinen etwas besser und wird in zahlreichen interessanten Formen, Stilen und Hochglanz-Ausführungen angeboten.

    Latex-Rock

    Falls Latex noch völliges Neuland für Sie bedeutet, macht es Sinn, mit gegossenen Kleidungsstücken zu beginnen. Sie sind dicker und nutzen sich im Allgemeinen nicht so schnell ab. Ein Nachteil besteht darin, dass sie äußerst selten Reißverschlüsse oder Verschlüsse besitzen, sodass Sie sich beim Ausziehen etwas anstrengen müssen.

    Wir führen eine große Auswahl an gegossener Latex-Kleidung, die sich perfekt für einen ersten Testlauf eignet, wie den Latex Mini-Rock oder das Latex Mini-Kleid.

    Gummi bietet eine unglaubliche Dehnbarkeit, die Knoten und Unebenheiten keine Chance lässt, sodass Sie eine glatte Silhouette erhalten. Stellen Sie sich Gummi oder Latex wie Lycra vor, das sich auch an Ihren Körper anpasst.

    Bei den Größen der Gummikleidung wurde die Dehnbarkeit bereits berücksichtigt; wenn Sie die Größe 38/40 haben, dann kaufen Sie die für eine 38/40 angegebene Größe. Gehen Sie davon aus, dass der gelieferte Artikel kleiner ist als Ihre Größe. Ebenso wie Sie sich die Größe von Lycra-Shorts vorstellen.

    Als allgemeine Regel müssen die Maße Ihrer Latex-Kleidung um 5,0 bis 7,5 cm kleiner sein als Ihre Kleidergröße, damit Sie ein großartiges hautenges Gefühl haben. Frauen können ihre Brüste durch das Material stützen, vor allem, wenn es vorne einen Reißverschluss gibt. Ihr voller Brustumfang abzüglich 10 cm sollte eine passende Größe ergeben, ohne Ihre Brust zu sehr einzuengen.

    Falls Sie sich immer noch nicht sicher sind, ob die gelieferte Kleidung passt, können Sie Ihre Maße nehmen, um absolut sicher zu gehen. Nehmen Sie die Maße aller wichtigen Punkte Ihrer Latex-Kleidung - wie Taille, Hüfte, Brust - und messen Sie sich anschließend selbst. Wenn Sie nach dem Maßnehmen Ihrer Kleidung immer noch denken, dass der Artikel zu groß oder klein ist, dann tauschen Sie ihn einfach gegen eine andere Größe um.


    Wie trage ich Latex?

    Late X Kollektion - Latex-Oberteil mit ReißverschlussDa es sich bei Latexgummi um ein Stretchmaterial handelt, kann das An- und Ausziehen schon eine Herausforderung darstellen. Latex kann auch schnell beschädigt werden, falls Sie nicht aufpassen.

    Bevor Sie damit beginnen, sich in Gummi zu kleiden, sollten Sie einige Sicherheitsvorkehrungen treffen. 1. Ziehen Sie beim ersten Mal die Gummi-Kleidung nicht an, wenn Sie vollkommen allein sind. Bitten Sie Freund oder Partner um Hilfe. Da das Material dazu neigt, sich zusammenzuziehen, kann es ein dickes Band erzeugen, das Ihre Atmung einschränkt oder das Ausziehen erschwert. 2. Da Gummi nicht atmungsaktiv ist, müssen Sie sicherstellen, dass Sie es absolut vorsichtig über Ihren Kopf ziehen. Sie dürfen es auf keinen Fall so anziehen, dass es am Gesicht hängen bleibt und es verdeckt.

    Sehen Sie sich die Kleidung vor dem Anziehen an und denken Sie logisch darüber nach, wie Sie sie am besten Anziehen. Ein T-Shirt oder Top muss über den Kopf gezogen werden, aber bei den meisten anderen Kleidungsstücken sollten Sie am besten bei Ihren Füßen beginnen. Wenn Sie unten breiter sind, sollten Sie das Kleidungsstück über dem Kopf anziehen; falls Sie oben breiter sind, macht es mehr Sinn, zuerst mit den Füßen zu beginnen. Wenn Sie ein wenig Zeit dafür verwenden, sich Gedanken über das Anziehen zu machen, desto schneller, einfacher und sicherer wird es.

    Als nächstes müssen Sie die Kleidung vorbereiten, damit Sie einfach hineinschlüpfen können. Sie können einen Pflegepuder oder Maismehl verwenden, um das Anziehen zu vereinfachen, oder eine spezielle Latex-Anziehhilfe wie das Produkt Pjur Cult Einfache Latex-Anziehhilfe 100 ml oder ein Gleitmittel auf Silikonbasis, damit alles glatt bleibt.

    Puder eignet sich besser für Tops oder andere Kleidungsstücke, die über Ihrem Kopf angezogen werden, da Sie Ihre Frisur oder Ihr Make-up nicht durch Gleitmittel ruinieren. Der Nachteil besteht darin, dass es Ihr Gummi matter wirken lässt und es nicht mehr so glänzt. Daher sind Anziehhilfen und Gleitmittel auf Silikonbasis bei Latex-Anhängern beliebter.

    Sobald Sie Ihr Gleitmittel gewählt haben, krempeln Sie Ihre Kleidung um und reiben Sie sie mit dem Anziehhilfsmittel ein. Sie benötigen lediglich eine äußerst dünne Gleitmittelschicht in der Innenseite, damit Sie sich besser anziehen können. Tragen Sie es daher sparsam überall auf und krempeln Sie es anschließend wieder um. Falls Sie ein Pflegepuder oder Maismehl verwenden, müssen Sie etwas davon auch auf Ihrem Körper auftragen. Sie können auch die Anziehhilfe oder das Gleitmittel auf Silikonbasis auf Ihrem Körper auftragen, jedoch reicht die Menge an der Kleidung eigentlich aus.

    Sobald Ihr Körper, Ihre Kleidung oder beides gut mit fem Mittel bedeckt sind, können Sie mit dem Anziehen beginnen.

    Sie sollten am besten vollkommen nackt sein, wenn Sie beginnen, da Sie unter dem Gummi keine Unterwäsche tragen. Die Passform ist so eng, dass sogar der kleinste G-String sich abzeichnen würde. Ziehen Sie sich langsam und sorgfältig an und stellen Sie dabei sicher, dass sich der Latex beim Gehen nicht nach oben zieht. Sie können den Gummi Stück für Stück lockern, um sicherzustellen, dass es nicht nach oben rutscht. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, mit der Hand in Ihre Kleidung zu gleiten, den Gummi mit der Rückseite Ihrer Hand von Ihrem Körper wegzudrücken und ihn auf Ihrem Körper abzulegen.

    Falls Ihnen dieser Vorgang schwer fällt, dann warten Sie einen Moment, bis sich der Latex erwärmt hat. Sie sollten den Latex nicht zusammendrücken, um ihn nach oben zu schieben, da dadurch Risse entstehen können. Die Hauptursachen für Beschädigungen am Gummi resultieren daraus, dass der Gummi zu stark und zu schnell gedehnt oder versehentlich mit Ihren Nägeln zusammengedrückt wurde.

    Sobald Sie das Kleidungsstück angezogen haben, können Sie die Passform anpassen, indem Sie Ihre Hände im Inneren der Kleidung platzieren und die Kleidung mit der Rückseite Ihrer Hände in die perfekte Passform bringen. Beenden Sie den Vorgang durch ein leichtes Zupfen zum Schluss.


    So bringen Sie Latex zum Glänzen

    Latex erfordert ein Glanzmittel, damit es eine glänzende Oberfläche bietet. Um diesen Hochglanz zu erreichen, müssen Sie ein speziell entwickeltes Latex-Glanzmittel oder ein Gleitmittel auf Silikonbasis auf die Oberfläche auftragen.

    Pjur Cult Ultra-Glanzspray für glänzendes Latex, 250 mlDie meisten Latex-Glanzliebhaber verwenden ein Poliertuch, aber möglicherweise bevorzugen Sie einen praktischeren Ansatz. Sie verbrauchen nicht nur weniger, sondern können glaichzeitig auch streichelnde Hände spüren. Der Vorgang, den Latex zum Glänzen zu bringen, kann unglaublich erotisch sein - vor allem, wenn Sie das Glück haben, dass eine andere Person diese Aufgabe für Sie übernimmt. Hier jedoch noch ein Warnhinweis: Das Auftragen von Sprays oder Gleitmitteln, um Ihr Latex zum Glänzen zu bringen, kann sich sehr kalt anfühlen. Sie sollten das Glanzmittel daher in eine Schlüssel mit heißem Wasser stellen, um es zunächst aufzuwärmen.

    Stellen Sie vor dem Anziehen sicher, dass sich kein Puder an der Außenseite des Latex befindet. Falls sich dort Puder befindet, wischen Sie ihn mit einem feuchten Tuch ab, um ihn vor dem Anziehen zu entfernen.

    Falls Sie eine Tube verwenden, dann geben Sie zunächst eine großzügige Menge in Ihre Handfläche. Reiben Sie dann Ihre Hände und anschließend das Glanzmittel auf den Gummi. Mit Sprühflaschen können Sie das Glanzmittel direkt auf den Latex auftragen und es anschließend mit Massagebewegungen über dem Latex verteilen.

    Wenn Sie Ihre Latexkleidung draußen tragen, dann nehmen Sie eine Flasche Glanzmittel mit, damit Sie sie wieder zum Glänzen bringen, falls sie im Verlauf des Abends matt wirkt. Denken Sie daran: Das Glanzmittel dringt nicht in den Latex oder Ihre Haut ein, jedoch in andere Materialien und kann so auf andere Menschen übertragen werden. Achten Sie daher darauf, wen Sie berühren, und hinterlassen Sie keine Flecken auf Möbeln.

    Benötigen Sie weitere Hilfe?

    Wenden Sie sich an unseren Kundenservice, unsere Mitarbeiter werden Sie bei der Auswahl der richtigen Latexkleidung gern beraten. Halten Sie bitte ein Maßband bereit, damit Sie dem Berater Ihre Maße durchgeben können. Sie können zu jeder Zeit eine E-Mail senden oder montags bis samstags von 9 bis 17 Uhr einen erfahrenen Berater telefonisch oder per Live-Chat kontaktieren.

    Lovehoney Kundenservice kontaktieren