• 8 Tipps für unglaublichen Sex in den Flitterwochen

    Unglaublicher Sex in den Flitterwochen

    Du hast das perfekte Brautkleid gefunden, das Catering ist gebucht und du hast den Sitzordnung so arrangiert, dass Tante Ruth nicht neben Onkel Herbert sitzt. Aber was ist mit den Flitterwochen?

    Wir wissen ja alle, dass es bei den Flitterwochen nur darum geht, wie die Kaninchen zu rammeln. Kein Wunder!

    Früher ging es bei den Flitterwochen um den Monat nach der Hochzeit, in dem Braut und Bräutigam ein körperliche und spirituelle Verbindung entwickeln sollten.

    Tja, mal abgesehen davon, dass die meisten von uns vor der Hochzeitsnacht längst nicht mehr Jungfrau sind, hat sich wenig verändert. Viele sehen die Flitterwochen als eine der leidenschaftlichsten Zeiten Ihres Lebens. Wunderbar! Allerdings stehen wir deshalb unter jeder Menge Druck, wenn es um die sexuelle Leistung geht.

    Aber keine Angst: Damit eure ehelichen Pflichten alles andere als eine Pflicht sind, haben wir 8 Tipps gesammelt. Beginnt eure Ehe mit einem Knall (Pardon!).


    1. Macht euch keine Gedanken um die Hochzeitsnacht

    Erwartet nicht, dass ihr in der Hochzeitsnacht den besten Sex eures Lebens haben werdet. Durch den Stress, der mit der Vorbereitung einer Hochzeit einher geht, und dem Hochzeitstag selbst, werdet ihr wahrscheinlich zu erschöpft sein, um überhaupt an Sex zu denken. Ganz abgesehen davon, wisst ihr eigentlich, wie schwierig es ist, wieder aus einem Hochzeitskleid raus zu kommen?

    Es ist wichtig, dass keiner von euch beiden denkt, ihr müsstest eine sexuelle Meisterleistung erbringen, weil es so erwartet wird. Schließlich seid ihr unter euch und habt den Rest eures Lebens Zeit für unglaublichen Sex.


    2. Nehmt euch Zeit

    Das schönste an den Flitterwochen ist, dass ihr die Tage und Nächte allein zu zweit verbringt - ganz ohne Unterbrechungen oder Druck von außen. Dies bedeutet, dass ihr euch wirklich Zeit füreinander nehmen könnt, um euch und eure Körper genauer kennenzulernen.

    Selbst wenn ihr euch und eure Vorlieben schon sehr lange kennt, verbringt Zeit damit, eure Körper zu erkunden, euch zu berühren, zu lecken und jeden Zentimeter von Kopf bis Fuß zu küssen. Vielleicht findet ihr ja einen völlig neuen Lustpunkt!


    3. Bitte lächeln!

    Viele Paare unterziehen sich einem Fitnessregime, gönnen sich vor dem großen Tag einen Frisörbesuch, Maniküre, Pediküre, Massagen und mehr. Kein Wunder also, dass ihr nach der Hochzeit so gut wie nie zuvor ausseht und euch wohl fühlt! Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, die Kamera heraus zu holen und ein paar freche Schnappschüsse zu machen (die vielleicht lieber nicht mit ins Hochzeitsalbum sollten).

    Packt ein paar hübsche Dessous oder Kleidung mit ins Gepäck, in denen ihr euch fantastisch fühlt, und macht Fotos voneinander. Wenn ihr seht, wie toll ihr darin ausseht, werdet ihr vor Selbstbewusstsein nur so strotzen - und das kann für eure Liebesspiele nur von Vorteil sein.


    4. Schreib es auf

    Es kann schwer sein, das Flittergefühl nach der Rückkehr auch im Alltag beizubehalten. Um die Erinnerungen an eure Zeit zu zweit aufzubewahren, ist es eine schön Idee, ein Flitterwochentagebuch zu führen.

    Solch ein Tagebuch ist nicht nur ein tolles Erinnerungsstück, sondern es kann euch aus dem Trott im Schlafzimmer holen, wenn ihr einen kleinen Boost braucht. Auf diese Weise könnt ihr eure Flitterwochen noch einmal nachspielen.


    5. Wünsch dir was

    Es ist sehr wahrscheinlich, dass ihr beide bereits seit einiger Zeit intim seid. Um die Vorfreude auf eure Flitterwochen zu vergrößern, schreibt jeweils drei sexy Dinge auf, die ihr schon immer einmal im Bett (oder anderswo) probieren wolltet.

    Tauscht sie untereinander aus und versprecht euch, mindestens eines dieser Dinge pro Person wirklich zu tun. So habt ihr etwas, auf das ihr euch freuen könnt und somit steigt die Spannung auf ein noch intensiveres Abenteuer.


    6. Vergesst die Grundlagen nicht

    Wenn Ihr die Koffer für die Flitterwochen packt, nehmt ein paar Dinge von eurem Nachttisch mit. Wir meinen damit nicht etwas massiges wie Belladonnas Fisting-Faust (zum einen wird es euer Reisegepäck sprengen), aber eine für Reisen geeignete kleine Flasche Gleitmittel auf Wasserbasis, einen wasserdichten Minivibrator und ein freches Kartenspiel, die euch die Zeit versüßen.

    Falls ihr allerdings mit Sexspielzeug genauso unerfahren seid, wie mit der Ehe, enthält dieses Starter-Set alles, was ihr braucht.

    Und denkt an Verhütung - falls ihr sie verwendet, natürlich.


    7. Macht das Beste aus eurer Umgebung

    Obwohl es verlockend ist, die gesamten Flitterwochen im Bett zu verbringen, versucht es mal mit Abwechslung: Gibt es einen Tisch oder Schreibtisch im Zimmer? Badewanne, Dusche oder sogar Whirlpool?

    natürlich müsst ihr euch nicht auf euer Zimmer beschränken, aber in den meisten Ländern gibt es strenge Gesetze, was das Verhalten in der öffentlichkeit anbelangt. Ein langer Kuss, ein vielsagender Blick oder eine (sehr) diskret wandernde Hand werden die Spannung steigen lassen, bis ihr das nächste Mal allein seid.


    8. Entspannt euch

    Es ist leicht, den Fehler zu begehen und zu denken, dass die Flitterwochen sich nur um Sex drehen sollten und man es nicht richtig macht, wenn man nicht jede Minute im Bett verbringt. Die Wahrheit ist, dass wir alle mal eine Auszeit brauchen.

    Vergesst bei all dem romantischen Liebemachen und leidenschaftlichen Vögeln nicht, euch Zeit zum gemeinsamen Entspannen zu lassen. Besucht Sehenswürdigkeiten, geht in Restaurants und genießt die Gegenwart des anderen.

    Kommentar hinzufügen
    1. Ja, bitte! Schicken Sie mir eine E-Mail, wenn nach mir weitere Kommentare gepostet werden
    2. Wir müssen Ihnen eine Frage stellen, um sicherzugehen, dass Sie eine Person sind, da bösartige Spamcomputer weiterhin unser Formular missbrauchen!