• 5 Tipps für ein romantisches Wochenende

    Tipps für ein Romantisches WochenendeBeziehungen wollen gepflegt werden. Wenn man bereits länger zusammen ist, lässt es sich nicht vermeiden, dass der Alltag früher oder später einsetzt und die Romantik (zeitweilig) flöten geht.

    Kein Wunder, dass Beziehungen harte Arbeit sind! Zum Glück können wir etwas dagegen tun. Um eurer Beziehung neuen Schwung zu geben, ist ein romantisches Wochenende genau richtig.

    Lasst den Alltag hinter euch, vergesst für zwei Tage eure Sorgen und konzentriert euch einfach nur auf euch beide. Wo und wie ihr das tut, ist ganz euch und euren Interessen überlassen.

    Wir wollen euch heute als kleinen Anstoß ein paar Ideen mitgeben, damit ihr sofort Pläne schmieden könnt.

    Worauf wartet ihr also noch?

    Lest unsere Tipps!



    1. Findet euer Liebesnest

    Während die einen ein gemütliches Hotel bevorzugen, lieben andere Pärchen das Zelten im Freien. Manche können sich nur in der Natur völlig entspannen und andere mögen interessante Städte voller Sehenswürdigkeiten und kultureller Angebote.

    Worauf habt ihr Lust? Einigt euch darauf, ob ihr ein Outdoor-Abenteuer, einen Städtetrip oder ein gemütlicheres Ambiente möchtet und bucht euer Hotel, die Ferienwohnung oder macht eure Campingausrüstung bereit.

    2. Lasst den Alltag zuhause

    Egal wohin es euch treibt, der Alltag bleibt zuhause - und, ja, das bedeutet Laptop liegen lassen und Handy aus! Schließlich sind es nur zwei Tage, die überlebt man auch ohne Internet und ständiges SMSen. Auf diese Weise könnt ihr euch ganz auf euch konzentrieren und euch dem Partner widmen.

    Lasst Arbeit, Familie und Co bewusst gedanklich zurück und genießt diese zwei Tage, während denen eure erneute Annäherung eure einzige Verpflichtung ist.

    3. Tankt Energie

    Es lohnt sich nicht, Romantik zu erzwingen. Seid ihr erstmal erholt und entspannt, wird sich eure Stimmung bessern und ihr werdet euch wieder fast wie von selbst einander annähern.

    Tut Dinge, für die ihr sonst nie Zeit habt: Redet bis spät in die Nacht, schlaft aus, erlebt einen Wellnesstag zusammen oder macht einen Waldspaziergang. Jetzt ist die beste Zeit, die Seele baumeln zu lassen und neue Kraft zu schöpfen.

    4. Mal so richtig auspowern

    Seid ihr dafür lieber aktiv und fühlt euch am wohlsten, wenn ihr am Ende des Tages müde ins Bett fallt? Kein Problem! Auch für euch gibt es jede Menge Möglichkeiten, das Wochenende zu zweit zu verbringen und euch durch gemeinsame Aktivitäten näher zu kommen.

    Wie wäre es mit Mountainbiking, Klettern oder einem Segeltörn? Wenn ihr hoch hinaus wollt und Dinge aus einer anderen Perspektive sehen möchtet, sind ein Flug im Heißluftballon oder - für besonders Mutige - Fallschirmspringen ideal.

    5. Ziellos ans Ziel

    Ihr mögt es lieber spontan? Wenn penibel geplante Ausflüge nichts für euch sind, packt einfach das Nötigste in euer Auto und startet euren Roadtrip. Ziel: unbekannt.

    Fahrt dem Horizont entgegen, haltet an, wo es euch gefällt und fahrt weiter, bis der nächste schöne Ort vor euch erscheint. Führt tiefe Gespräche, hört Musik und lasst euch einfach treiben. Wer weiß, welche Abenteuer euch auf dem Weg erwarten?


    Wofür ihr euch auch entscheidet, das Wichtige ist, dass ihr Zeit zu zweit verbringt und euch durch gemeinsame Unternehmungen emotional näher kommt. Der Abstand zu den alltäglichen Sorgen gibt euch Raum für die Dinge, die sonst leider oft untergehen.

    Erinnert euch an den Beginn eurer Beziehung zurück und lasst Gefühle zu, die durch Stress beiseite geraten sind. Ihr habt euch ein freies Wochenende wirklich verdient!


    Diese Themen könnten dich auch interessieren:

    Brauchst du Hilfe bei der Suche nach passenden Produkten?

    Wende dich an unseren Kundenservice, unsere Mitarbeiter werden dich gern beraten. Du kannst zu jeder Zeit eine E-Mail senden oder montags bis samstags von 9 bis 17 Uhr einen erfahrenen Berater telefonisch oder per Live-Chat kontaktieren.

    Kommentar hinzufügen
    1. Ja, bitte! Schicken Sie mir eine E-Mail, wenn nach mir weitere Kommentare gepostet werden
    2. Wir müssen Ihnen eine Frage stellen, um sicherzugehen, dass Sie eine Person sind, da bösartige Spamcomputer weiterhin unser Formular missbrauchen!