• Lovehoney klärt auf: Was ist eigentlich ein Lecktuch?

    Was ist ein Lecktuch?Die meisten von uns denken bei Safer Sex wahrscheinlich nur an Kondome. Dabei sind beide Partner bei Geschlechtsverkehr oder Blowjob geschützt. Aber wie sieht es aus, wenn du eine Frau oral verwöhnen möchtest? Oder was, wenn du mal Rimming probieren möchtest, aber dabei keinen direkten Hautkontakt willst?

    Die Lösung lautet: Greif zum Lecktuch!

    Sollte ich ein Lecktuch verwenden?

    Ja! Zugegeben, es ist ein furchtbarer Name (dessen englisches äquivalent, dental dam, auch nicht viel besser klingt), aber lass dich davon nicht abschrecken.

    Geschlechtskrankheiten lassen sich nur durch eine Barriere aufhalten, so gerne ihr auch direkten Hautkontakt erleben würdet. Greift also zu Kondomen und Lecktüchern, wenn ihr nicht sicher seid, ob ihr vollkommen gesund seid.

    Lies weiter und finde heraus, wie du ein Lecktuch am besten verwendest.



    Wie funktioniert ein Lecktuch?

    Lecktücher sind quadratisch oder rechteckig zugeschnitten und werden über die Vulva oder den Anus gelegt. Ihr könnt Schamlippen, Scheideneingang oder den Anus nach Lust und Laune durch das Tuch verwöhnen, ohne euch Gedanken um Krankheitserreger zu machen. Auf diese Weise müsst ihr nicht auf Oralsex verzichten. Klingt doch super, oder?

    Die Lecktücher aus unserem Sortiment bestehen aus Latex und eignen sich auch zum Gebrauch mit Gleitmitteln auf Wasser- oder Silikonbasis. Um euch doppeltes Vergnügen zu bereiten, gibt es sie sogar in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen.

    Wer sollte Lecktücher benutzen?

    Um Missverständnissen vorzubeugen möchte ich betonen, dass Lecktücher nicht nur für lesbische Frauen sind. Unter heterosexuellen und homosexuellen Partnern sind sie gleichermaßen nützlich und sollten verwendet werden, um eine Ansteckung mit Krankheitserregern beim Oralsex zu vermeiden.

    Lasst euch auf Geschlechtskrankheiten testen und verwendet in der Zwischenzeit Kondome und Lecktücher. Dies ist besonders bei One-Night-Stands, häufig wechselnden Partnern und neuen Beziehungen wichtig.

    Vorurteile

    Obwohl Lecktücher eigentlich nichts Neues mehr sind, haben viele Menschen immer noch die gleiche Einstellung zu ihnen, die sie früher ähnlich gegenüber Kondomen hatten:

    “Da fühlt man doch nichts”, “Das ist doch nur was für Lesben”, “Was soll ich mit einem Stück Gummi im Mund?” oder “Entweder ohne oder gar nicht” sind auch heute noch häufig zu hören.

    Diese Vorurteile entstehen aus Unwissen oder Desinteresse am eigenen Wohl oder dem Wohle des Partners. Wie in allen Dingen gilt also: Informiert euch, schützt euch und habt Spaß.


    Diese Themen könnten dich auch interessieren:

    Brauchst du Hilfe bei der Suche nach passenden Produkten?

    Wende dich an unseren Kundenservice, unsere Mitarbeiter werden dich gern beraten. Du kannst zu jeder Zeit eine E-Mail senden oder montags bis samstags von 9 bis 17 Uhr einen erfahrenen Berater telefonisch oder per Live-Chat kontaktieren.

    Kommentar hinzufügen
    1. Ja, bitte! Schicken Sie mir eine E-Mail, wenn nach mir weitere Kommentare gepostet werden
    2. Wir müssen Ihnen eine Frage stellen, um sicherzugehen, dass Sie eine Person sind, da bösartige Spamcomputer weiterhin unser Formular missbrauchen!