GRATIS VERSAND ab 40 € Mindestbestellwert
  1. 10 Tipps für guten Oralsex

    Wie gebe ich guteN Oralsex?

    Lickjob, Blowjob, Cunnilingus, Fellatio, wie auch immer du es nennst: Oralsex ist eine der befriedigendsten und intimsten Sexpraktiken, die ihr gemeinsam ausüben könnt.

    Den Partner oral zu befriedigen - oder von ihm/ihr befriedigt zu werden - kann allerdings mit Stress verbunden sein. Wir bei Lovehoney werden oft gefragt, wie man besseren Oralsex haben kann.

    Hier sind unsere 10 besten Tipps für noch besseren Oralsex!

    Hast du einen tollen Tipp für großartigen Oralsex? Verrate ihn uns in den Kommentaren!



    1. Entspann dich und genieße

    Lovehoney schwarze Augenbinde

    Wenn du beim Gedanken daran, Oralsex zu empfangen oder zu geben, nervös bist, wirst du es wahrscheinlich nicht so sehr genießen. Solange du sauber bist, gibt es nichts, was dir peinlich sein sollte. Du musst also nur lernen, deine Hemmungen zu überwinden. Intim zu sein ist nichts, wofür du dich schämen musst, und Oralsex ist völlig normal.

    Wenn es dir schwer fällt, abzuschalten, schließe deine Augen oder führe etwas Soft Bondage ins Spiel ein. Handschellen und Augenbinden helfen dir dabei, dich auf das zu konzentrieren, was du fühlst. Auf diese Weise entziehst du dich jeder Verantwortung und es muss dir nichts peinlich sein. Du kannst einfach die oralen Künste deines Partners genießen.

    2. Unter die Dusche

    Die Angst davor, wie man riechen oder schmecken könnte, ist das größte Hindernis beim Oralsex. Um sicherzustellen, dass dein Partner so entspannt wie möglich ist, kannst du ihn/sie oral verwöhnen, nachdem dein Lover aus der Dusche kommt. Sie werden sich sicherer fühlen und deine Hingabe noch mehr genießen.

    3. Du bist, was du isst

    Wenn du schon mal diese eine bestimmte Sorte Frühstücksflocken mit Honig gegessen hast, weißt du, welchen Effekt Essen haben kann. So lustig es auch sein mag, dass Urin nach diesen Getreideflocken riecht, umso mehr fragen wir uns, wie unsere Essgewohnheiten beeinflussen könnten, wie wir schmecken.

    Herzen zum NaschenWissenschaftliche Studien scheinen zu beweisen, dass eine Korrelation zwischen dem, was wir zu uns nehmen, und der Art, wie wir schmecken, besteht. Diese Tests basieren jedoch auf Kurzzeitstudien und einem einfachen “Geschmackstest”. Viele Studien argumentieren, dass Geschmackstests sexueller Flüssigkeiten psychosomatische Effekte hervorrufen, und Wissenschaftler weisen darauf hin, dass Umweltfaktoren und der eigene Lebensstil bei diesen Studien nicht berücksichtigt wurden. Die Ergebnisse seien daher unzuverlässig. Ob man also beeinflussen kann, wie man beim Oralsex schmeckt, steht noch offen.

    Trotz wilder Spekulationen, werden Männern und Frauen im Großen und Ganzen immer die gleichen Nahrungsmittel zur Verbesserung des Geschmacks vorgeschlagen. Am besten führst du mit deinem Partner zusammen deine eigenen Experimente durch, um den Wahrheitsgehalt zu prüfen, finden wir.

    Dinge, die den Geschmack verbessern

    Dinge, die den Geschmack verschlechtern

    2 Liter Wasser am Tag trinken Rauchen
    Ananas, Preiselbeeren und süßes Obst Koffein
    Petersilie Alkohol
    Sellerie Blumenkohl, Brokkoli und Spargel
    Zimt Hochverarbeitete Lebensmittel
    Kardamom Scharfes Essen
    Pfefferminz Zu viel Fisch, Fleisch und Milchprodukte

    Männer, es lohnt sich auch, daran zu denken, dass regelmäßige Samenergüsse dafür sorgen, dass euer Sperma besser schmeckt. Sowohl in den Hoden als auch der Prostata sammeln sich Flüssigkeiten. Ejakulat schmeckt also nach Abstinenz nicht ganz so gut.

    Wenn dein Partner bisher nichts Negatives zu deinem Geschmack gesagt hat, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass alles okay ist. Außerdem gibt es ja Gleitmittel mit Aroma, das für leckere Abwechslung sorgt.

    4. Probiere es mit Gleitmittel mit Geschmack oder aromatisierten Kondomen

    Feuchter Sex ist besserer Sex, also sollte jeder Nachttisch mit einer Auswahl guter Gleitmittel für unterschiedliche Praktiken ausgestattet sein. Viele Gleitmittel schmecken unangenehm, also lohnt es sich, auch ein Fläschchen Gleitmittel mit Geschmack dabei zu haben.

    Lovehoney Gleitmittel mit Erdbeergeschmack 100 mlGleitmittel mit Geschmack funktionieren wie normale Gleitmittel auch. Sie schmecken einfach nur besser. Die Geschmacksauswahl der meisten Marken ist ziemlich groß. Probiere es mal mit einem beliebten Gleitgel wie dem Lovehoney Gleitmittel mit Erdbeergeschmack.

    Gleitmittel mit Aroma kann jederzeit beim Oralsex verwendet werden, aber es ist am besten, es gleich zu Beginn aufzutragen, damit dein Partner nicht den Eindruck bekommt, er/sie schmeckt schlecht. Selbst wenn es der Fall sein sollte, trägt es nicht gerade zur sexy Stimmung bei, wenn dein Partner diesen Eindruck bekommt.

    Gleitmittel mit Geschmack während des Vorspiels aufzutragen ist die sexyste Art, Oralsex noch besser zu machen, ohne deinen Partner zu kränken. Trage es mit den Fingern auf, tröpfel es auf den Körper deines Lovers und lecke dir deinen Weg hinunter - oder trage es direkt mit der Zunge auf!

    Für sicheren, leckeren Oralsex eignen sich Kondome mit Geschmack, die bereits mit aromatisiertem Gleitmittel beschichtet sind. Natürlich kannst du auch dein eigenes Gleitgel mit Geschmack auftragen.

    5. Du bestimmst

    Der beste Weg, herauszufinden, was dem Partner gefällt, ist es, wenn er/sie es sagt. Feedback ist für den bestmöglichsten Oralsex einfach unerlässlich. Sei also offen und lerne, deinem Partner sanft Anweisungen zu geben, damit ihr beide mehr Zeit damit verbringen könnt, einfach nur zu genießen. Niemand hat Zeit für Dinge, die keinen Spaß machen. Wenn du so tust, als würde dir Oralsex gefallen, wenn dem nicht so ist, oder du deinem Lover kein Feedback gibst, wird er/sie nicht wissen, was dich so richtig in Fahrt bringt. Und davon hat doch keiner was, oder?

    6. Beschränke dich nicht nur auf das Offensichtliche

    Vernachlässige nichts! Verwöhne auch alle anderen Lustpunkte deines Partners beim Oralsex, anstatt dich nur auf Klitoris oder Eichel zu konzentrieren.

    Wenn du einen Mann oral verwöhnst, beziehe Eichel, Schaft, Hoden, Damm (die Haut zwischen Hoden und Anus), Frenulum (das Hautbändchen zwischen Eichel und Schaft) und die Harnröhrenöffnung mit ein. Umrunde die Harnröhrenöffnung mit der Zungenspitze und fahre mit ihr am Frenulum entlang, um ihn sensibler zu machen. Diese beiden Punkte reagieren besonders empfindlich auf Berührungen.

    Benutze Hände und Finger, um seine Hoden zu umfassen, massiere seinen Damm sanft, massiere die Peniswurzel oder umkreise seinen Anus, während du an seinem Penis saugst und leckst.

    Wenn du eine Frau oral befriedigst, schließe auch Ihre inneren Schamlippen, die gesamte Länge der Klitoris, das Klitorishäubchen und die Vagina mit ein. Nur ein kleiner Teil der Klitoris ist sichtbar. Dieses Organ ist sozusagen das Gegenstück zum Penis des Mannes und das Häubchen ist quasi die Vorhaut.

    Lovehoney Ladyfinger klassischer Vibrator 12,5 cmWenn eine Frau erregt ist, wird die Klitoris steif. Dabei kannst du fühlen, dass die Klitoris viel weiter in den Körper hineinreicht, als erwartet. Fahre mit dem Finger vom Häubchen zum Körper hinab und du wirst es spüren. Es kann lustvoller sein, die Länge der Klitoris sanft zu lecken, anstatt sich auf die Spitze zu konzentrieren. Die Nerven der Klitoris reichen bis in die inneren Schamlippen, also wird deine Partnerin sich freuen, wenn du etwas Zeit damit verbringst, Ihre empfindlichen inneren Schamlippen zu verwöhnen.

    Penetration beim Oralsex ist eine der intensivsten und befriedigendsten sexuellen Erfahrungen für Frauen. Dringe mit ein oder zwei Fingern sanft in ihre Vagina ein, während du an Ihrer Klitoris leckst, oder verwende einen klassischen Vibrator, Dildo oder ein anderes einzuführendes Sexspielzeug, um ihre inneren Lustpunkte zu stimulieren.

    7. Sauge mit Vorsicht

    Viele Oralsex-Ratgeber sprechen von den Vorteilen des Saugens an Penis oder Klitoris, aber es besteht ein schmaler Grat zwischen "Wow!" und "Au!".

    Die meisten Männer genießen es, gesaugt zu werden, aber für viele Frauen ist es zuviel des Guten, weil ihre Klitoris zu empfindlich ist. Das gilt auch für manche Männer, deren Eichel besonders empfindsam ist. Jede Person ist unterschiedlich.

    Wenn du mit Saugen experimentierst, beginne sanft und beobachte, wie dein Partner reagiert.

    8. Variiere deine Technik, aber ruiniere den Moment nicht

    Es ist eine gute Idee, deine Oralsex-Technik zu variieren, damit es interessant bleibt. Ein Wechsel zum falschen Zeitpunkt, kann aber ein Desaster wenn, wenn man bereits kurz vor dem Orgasmus steht. Gehe taktisch vor und beginne langsam. Verbringe mehr Zeit damit, deinen Partner mit langen Küssen und Massagen zu verwöhnen. Die Vorfreude steigt und erogene Zonen reagieren empfindlicher. Nichts ist besser für tolle Orgasmen! Wenn dein Partner aber kurz vor dem Höhepunkt steht, achte auf die Reaktionen und “mach weiter, weiter, weiter!”.

    9. Finde die perfekte Stellung

    Die meiste Zeit liegt der Partner auf dem Rücken, wenn wir ihn/sie oral stimulieren. Sorge für etwas Abwechslung und mach’s mal anders!

    - Verwöhne deinen Partner, während er/sie steht. Diese Stellung ist perfekt für alle, die auf Machtspiele stehen und sie bietet neue Winkel, um Vagina oder Hoden zu stimulieren. Am besten lehnt sich dein Partner an eine Wand, um nicht das Gleichgewicht zu verlieren, wenn es aufregend wird.

    - 69 ist zwar eine tolle Stellung zur gegenseitigen Stimulation, aber es kann für die Person, die oben liegt, anstrengend werden und der unten liegenden Person wird es eventuell zu warm. Legt euch auf die Seite, statt aufeinander, und schon wird die 69 bequemer.

    - Gehe auf die Knie und stütze deine Hände an der Wand ab, während dein Partner unter dir liegt oder vor dir hockt. Halte dein Gewicht mit den Armen, damit dein Partner beim Oralsex gut Luft bekommt und keinen steifen Nacken kriegt.

    10. Verwende Sexspielzeug, um die Empfindungen weiter zu intensivieren

    BASICS vibrierender doppelter PenisringOralsex kann durch die Benutzung von Sexspielzeug noch weiter intensiviert werden. Beide Partner können einen klassischen oder vibrierenden Analplug tragen, um den Höhepunkt zu steigern. Er kann auch einen Prostata-Massagestab verwenden, um den männlichen G-Punkt zu massieren.

    Wenn er beim Oralsex einen vibrierenden Penisring trägt, wird er die Empfindungen entlang des gesamten Schafts deutlicher spüren. Manche Penisringe haben sogar einen kleinen Vibrator für die Hoden, damit du dich ganz auf seinen Penis konzentrieren kannst.

    Ein Minivibrator an ihren äußeren Lustpunkten kann besonders schön sein, wenn du sie mit der Zunge beglückst. Du kannst auch einen Dildo oder Vibrator nutzen, um in sie einzudringen, während du dich ganz auf die orale Action konzentrierst.

    Hast du weitere Tipps für unvergesslichen Oralsex, die du unbedingt weitergeben möchtest? Hinterlasse einen Kommentar und verrate sie uns!


    Diese Themen könnten dich auch interessieren:

    Brauchst du Hilfe bei der Suche nach passenden Produkten?

    Wende dich an unseren Kundenservice, unsere Mitarbeiter werden dich gern beraten. Du kannst zu jeder Zeit eine E-Mail senden oder montags bis samstags von 9 bis 17 Uhr einen erfahrenen Berater telefonisch oder per Live-Chat kontaktieren.

    Kommentar hinzufügen
    1. Ja, bitte! Schicken Sie mir eine E-Mail, wenn nach mir weitere Kommentare gepostet werden