1. Body Confidence: Mit diesen Tipps fühlst du dich sofort sexy

    Ashley Alexiss Plus Size Dessous

    Vielen von uns fällt es schwer, uns so zu akzeptieren, wie wir sind. Wir sehen in den Spiegel, nachdem wir uns tolle Bilder von schönen Menschen auf Instagram angesehen haben, und sagen uns, dass wir nie so sexy sein werden, wie sie.

    Dabei ist das gar nicht wahr. Unser niedriges Selbstbewusstsein hält uns sogar manchmal davon ab, im Bett einfach entspannt zu sein und das Geschehen zu genießen. Also, was tun?

    Wir brauchen mehr Body Confidence! Dabei lernen wir, unseren Körper so zu akzeptieren, wie er ist. Es ist egal, wie andere ihn gern hätten, denn es ist DEIN Körper!

    Hier geben wir dir Tipps, wie du deinen Körper für alles, was er für dich tut, lieben kannst.



    Zelebriere deinen Körper

    Setz dich in Szene

    Wenn du mal einen Tag hast, an dem du unsicher bist, ist es schön, sexy Fotos von dir zu haben, die du dir ansehen kannst. Sie muntern einfach auf.

    Sexy bedeutet nicht unbedingt nackt. Du kannst tragen, was du willst. Dein Lieblingsoutfit, das Dessous, das du schon lange mal tragen wolltest - oder gar nichts. Alles, was dir mehr Selbstbewusstsein verleiht, ist erlaubt.

    Nimm dir ein Beispiel an Blogger Gemma Jamieson (du findest sie hier auf Instagram)! Zelebriere deinen einzigartigen Sexappeal mit Schnappschüssen von dir in deinen Lieblingsdessous. Wetten, dass du sie dir immer wieder gerne anschauen wirst?

    Was du mit den Fotos als nächstes machst, liegt ganz an dir. Schicke sie an Freund*in oder Partner*in oder behalte sie nur für dich, damit du sie dir an schlechten Tagen ansehen kannst, um dich aufzubauen.


    Das richtige Ambiente

    Dessous von Lovehoney

    Das Ambiente macht einen großen Unterschied. Ein Schlafzimmer, in dem du dich gerne aufhältst und in dem du das Gefühl hast, die Kontrolle zu haben, ist unschlagbar. Dort kannst du dich entspannen und wirst dich automatisch sexy fühlen.

    Das erreichst du zum Beispiel ganz leicht mit neuer Bettwäsche und etwas Aufräumen.

    Selbst wenn du gerade nicht in einer Beziehung bist, ist ein schönes Ambiente eine tolle Idee. Wenn du Lust auf dich selbst hast, bringt es dich noch mehr in Stimmung. Schließlich hat Selbstbefriedigung physische und psychische Vorteile:

    Wir bei Lovehoney sehen es als emotionales und sexuelles Self Care. Studien belegen, dass Masturbation zu besserem Schlaf, einem stärkeren Immunsystem und einem besseren Body Image führt.

    Je öfter du dir in einer angenehmen, sicheren Umgebung erlaubst, in der du dich sexy fühlst, nackt zu sein, umso mehr wirst du dich in deinem Körper wohl fühlen. Du wirst dich vielleicht sogar selbst damit überraschen, wie sehr dich dein eigener Körper begeistert!


    Hör auf, dich mit anderen zu vergleichen

    Mehr Selbstbewusstsein

    Fakt ist: Wir leben in einer Welt, die von Bildern besessen ist. Auf dem Weg zur Arbeit werden wir von Plakaten bombardiert, die fragen, ob wir schon unseren Beach Body gefunden haben, und Zeitschriften versprechen uns, die letzte Speckrolle mit der neuesten Diät loszuwerden.

    Wenn man genauer drüber nachdenkt, ist es eigentlich nicht verwunderlich, dass wir uns mit anderen vergleichen.

    Wer von anderen wegen seines*ihres Aussehens niedergemacht wird, leidet an einem niedrigen Selbstwertgefühl. Wenn wir das gleiche mit uns selbst tun, weil wir nicht wie die Menschen auf Instagram oder in Zeitschriften aussehen, ergeht es uns genau so. Unser Selbstwertgefühl leidet.

    Anstatt dich an Dingen aufzuhängen, die dir nicht gefallen, konzentriere dich auf die Dinge, mit denen du zufrieden bist. Denke an Sie, wenn es dir mal nicht gut geht. Je öfter du dies schaffst, umso leichter wird es dir fallen, mit dir selbst glücklich zu sein.


    Gönn dir was!

    Gönne dir schöne Dessous

    Es ist zwar ein einfacher Trick, aber manchmal reicht schon ein neuer Slip, damit wir uns gut fühlen.

    Seien es freche Shorts oder ein knapper String, das Wissen, dass wir heimlich etwas neues und freches unter unserer Kleidung tragen, gibt uns neuen Schwung für den Alltag.

    Das gilt natürlich nicht nur für die Mädels. Kerle, besorgt euch neue Boxershorts und entfesselt euren inneren Sexgott! Das Gefühl von schönem Stoff auf nackter Haut ist einfach schön. Spürst du schon, wie toll du dich dabei fühlst? Dein*e Partner*in wird sich besonders freuen, dich aus deiner Jeans zu befreien, wenn sexy Boxershorts zum Vorschein kommen.

    Wenn Slips nicht so dein Ding sind, gibt es noch viele weitere Optionen. Eine seidige Robe oder ein Unterkleid reicht manchmal schon aus, damit du dich wie ein Vintage-Filmstar fühlst.

    Gib es doch zu, wir haben doch alle schon mit dem Gedanken gespielt, unserem Schwarm nur mit einer Robe bekleidet, die Tür zu öffnen.


    Diese Themen könnten dich auch interessieren:

    Brauchst du Hilfe bei der Suche nach passenden Produkten?

    Wende dich an unseren Kundenservice, unsere Mitarbeiter werden dich gern beraten. Du kannst zu jeder Zeit eine E-Mail senden oder montags bis samstags von 9 bis 17 Uhr einen erfahrenen Berater telefonisch oder per Live-Chat kontaktieren.

    Kommentar hinzufügen
    1. Ja, bitte! Schicken Sie mir eine E-Mail, wenn nach mir weitere Kommentare gepostet werden