1. Mit diesen 5 Tipps wirst du zum Weltmeister im Küssen

    5 Tipps zum Küssen

    Hach, Küssen. Knutschen. Schnäbeln.

    Küsse sind doch was Schönes. Vom schüchternen ersten Kuss bis hin zum leidenschaftlichen Zungenkuss - wir lieben Sie alle! Jeder hat seine Zeit und wenn unsere Partner*innen auch noch Meister im Küssen sind, haben wir wirklich den Jackpot geknackt.

    Mit unseren 5 Tipps lernst du heute, deine Kusstechnik zu verfeinern. Lies weiter!



    1. Weiche Lippen und Pfefferminzbonbons FTW

    Wenn du in einer längeren Beziehung bist, hast du deine*n Partner*in sicher schon mal beim Aufwachen geküsst. Vielleicht sind solche Guten-Morgen-Küsse sogar deine Lieblingsküsse.

    Wenn du dir wegen Mundgeruch Gedanken machst, hilft ein Pfefferminzbonbon - und wenn du dich etwas weiter südlich begeben magst, ist ein Gleitmittel mit Pfefferminzgeschmack auch super.


    2. Küssen um des Küssens Willen

    Nichts ist frustrierender, als mit jemandem reden zu wollen, der ständig nur aufs Handy schaut, anstatt dir zuzuhören. Nun stell dir vor, wie es ist, jemanden zu küssen, der*die abgelenkt ist. Echt ätzend.

    Küssen sollte ausgekostet werden, auch vor dem Sex. Küsst euch länger und lasst euch mal so richtig Zeit, um die Nähe zueinander zu genießen. Das Erlebnis wird noch besser, wenn ihr euch auf den Moment besinnt und aufs Küssen konzentriert.

    Aber macht langsam. Wenn ihr gerade wild aufeinander seid, dann lasst der Leidenschaft freien Lauf, aber wenn ihr beide entspannt seid, lasst euch Zeit und genießt jede Sekunde.


    3. Benutze mehr als nur deine Lippen

    Bringe deine Finger mit ins Spiel. Lass sie durch die Haare und über den Nacken deines Gegenübers fahren. Das macht einfach an!

    Da wir schon dabei sind: Küsse auch gerne andere Stellen als nur die Lippen. Ohrläppchen, Wange, Hals und Knöchel sind gut geeignete Stellen.


    4. Weniger Zunge ist mehr

    Vielleicht liebst du Zungenküsse und kannst dir intime Momente nicht ohne sie vorstellen. Es gibt allerdings viele Menschen, die nicht sofort eine Zunge in den Hals gesteckt haben wollen.

    Was lernen wir daraus? Wir sollten dem Moment entsprechend reagieren. Beginne mit ein bisschen Zunge und arbeite dich langsam vor, wenn du und dein*e Partner*in drauf steht. Bewege deine Zunge im gleichen Rhythmus, wie dein Gegenüber.


    5. Achte auf deine*n Partner*in

    Wir haben uns diesen Tipp bis zum Schluss aufgehoben, denn er ist der wahrscheinlich wichtigste Punkt.

    Manchmal haben wir halt einfach keine Lust auf intensive Zungenküsse. Die Körpersprache deines*deiner Partner*in wird dir zeigen, welche Kussart er*sie will. Wenn du drauf hörst, werdet ihr es beide noch viel mehr genießen.


    Das waren sie also, 5 Tipps für besseres Küssen. Probier sie aus und lass uns wissen, wie es dir damit ergangen ist.

    Passende Geschenke für alle, die die Lippen nicht voneinander lassen können:


    Diese Themen könnten dich auch interessieren:

    Brauchst du Hilfe bei der Suche nach passenden Produkten?

    Wende dich an unseren Kundenservice, unsere Mitarbeiter werden dich gern beraten. Du kannst zu jeder Zeit eine E-Mail senden oder montags bis samstags von 9 bis 17 Uhr einen erfahrenen Berater telefonisch oder per Live-Chat kontaktieren.

    Kommentar hinzufügen
    1. Ja, bitte! Schicken Sie mir eine E-Mail, wenn nach mir weitere Kommentare gepostet werden