Selbstbefriedigung: 6 heiße Stellungen

von Chelle

am 23 Mär 2022

Klar, Sex ist toll, aber man braucht keine:n Partner:in, um eine tolle Zeit zu haben. Es gibt sogar Studien, die zeigen, dass diejenigen, die sich ein erotisches Solospiel gönnen, mit größerer Wahrscheinlichkeit auch bessere und stärkere Orgasmen erleben, wenn sie mit Partner:in Sex haben.

deon-black-0ynBcaLZm6M-unsplash

Außerdem ist es eine der besten Möglichkeiten, den Stresspegel zu senken, Glückshormone zu fördern und herauszufinden, was dich wirklich anmacht. Und wenn du nach einem zusätzlichen Grund suchst, es in dieser Saison solo zu machen, dann gibt es viele Stellungen, in denen du die verlockende Wirkung deiner eigenen Berührung genießen kannst.

Wir bei Lovehoney ermutigen dich dazu, dich zu entspannen, deine sexuellen Fantasien zu entdecken und dich mit atemberaubender Selbstbefriedigung zu vergnügen, denn wer könnte dich besser kennen, als du selbst?

Wirf die Bettdecke zurück, gönne dir ein lustvolles Solo und lass dich von unseren 6 besten Masturbationsstellungen in die richtige Stimmung bringen.

Hump Day

Hump Day

Hump Day ist eine einfache, aber effektive Art der Selbstbefriedigung, bei der du den Winkel deiner Hüften veränderst und das Gewicht deines Körpers nutzt, um jede deiner Berührungen zu intensivieren.

Wie?

Liege auf dem Bauch auf einem Bett oder Sofa und stütze Bauch und Hüften mit einem Kissen ab. Greife mit den Händen zwischen deine Beine und spiele mit dir selbst.

Warum?

Das zusätzliche Kissen hebt deine Hüften an und winkelt sie auf eine Weise an, die eine ganze Reihe neuer Empfindungen hervorruft. Außerdem erhöht das Gewicht deines Körpers die Intensität, während deine Finger dich gekonnt stimulieren.

Probier’s mal damit

Schieb einen Keil unter deine Hüften, um den Winkel zu vertiefen, was wiederum einen leichteren Zugang zu deinen externen erogenen Zonen und eine tiefere Penetration ermöglicht, wenn du einen Vibrator mit ins Spiel bringst.

Mach’s noch besser

Wenn du Lust auf ein bisschen innere und äußere Stimulation hast, kannst du dein Solo-Vergnügen mit einem Rabbit-Vibrator in schwindelerregende Höhen treiben. Wenn deine Klitoris nach ungeteilter Aufmerksamkeit verlangt, ist ein Bullet-Vibrator oder ein Klitoris-Saugvibrator oder Druckwellenvibrator genau das Richtige für dich.

Und wenn du einen Penis hast, solltest du ihn mit einem Masturbator verwöhnen. Es gibt eine ganze Reihe von vibrierenden Stimulatoren, die genau diese Aufgabe erfüllen — und noch vieles mehr.

Ganz oder gar nicht

Masturbation positions - the full monty

Bring dein Masturbationsspiel in Schwung und genieße eine verlockende Vielfalt an Empfindungen, indem du mehrere erogene Zonen gleichzeitig stimulierst. "Ganz oder gar nicht" ist perfekt für alle, die für neue Toys und Produkte, die den Sex verbessern, offen sind.

Wie?

Such dir einen bequemen Platz zum Entspannen, z. B. das Bett oder das Sofa, und lehn dich langsam nach hinten, bis du die beste Position gefunden hast. Spreiz die Beine leicht und beug die Knie, so dass du mit einer Hand leicht nach unten greifen kannst, um den Penis zu stimulieren. Halte dein Toy, dein Gleitmittel (und natürlich deine Reinigungstücher!) immer griffbereit, damit du nicht mitten in der Aktion danach suchen musst.

Warum?

Dabei geht es weniger um die körperliche Positionierung als vielmehr um den zusätzlichen "Schwung", den du in deine Masturbationstechnik einbringen kannst. In dieser Stellung kannst du erforschen, wie du mehrere Lustpunkte gleichzeitig stimulieren kannst, von der Stimulation der Prostata und des Anus mit einem batteriebetriebenen Toy bis hin zu langsamen, sanften Berührungen und vielfältigen Empfindungen mit viel Gleitgel.

Probier’s mal damit

Penisringe sind so konzipiert, dass sie die Erektion länger steif halten. Das Tragen eines solchen Rings kann dazu beitragen, deine Spielzeit zu verlängern und das Vergnügen, das du durch Selbststimulation bekommst, zu intensivieren. Der Lovehoney Bionic Bullet Penisring ist mit 5 verschiedenen Funktionen ausgestattet, um deine Masturbations-Session mit jeder Menge Wohlfühl-Vibes zu versorgen.

Mach’s noch besser

Ganz gleich, ob du einen Penisring, einen Analplug oder ein Prostatamassagegerät (oder vielleicht alle drei auf einmal) verwenden willst, ein paar Tropfen des richtigen Gleitmittels bringen alles, was du beim Masturbieren verwendest, auf ein neues Level. Die geschmeidige Formel sorgt dafür, dass sich jeder Stoß sensationell anfühlt, während bestimmte Gleitmittel für wärmende oder kribbelnde Empfindungen sorgen und so noch erregender wirken.

Showcase

masturbation positions - showcase

Auf die Knie, fertig, los... Diese erotische Masturbationsstellung fühlt sich nicht nur gut an, sondern sieht auch toll aus. Egal, ob du dich in einem privaten Moment selbst stimulierst oder vor den bewundernden Augen deines Lovers spielst, Showtime ist eine Stellung, die du unbedingt ausprobieren musst und die dich zum Höhepunkt bringen wird.

Wie?

Diese Stellung beginnt auf den Knien. Spreiz die Beine leicht und lehn dich nach hinten, wobei du das Gewicht deines Körpers mit der freien Hand stützt. Mit der anderen Hand kannst du reiben, streicheln und zum Orgasmus gleiten. Vergiss nicht, vorsichtshalber ein Handtuch unterzulegen.

Warum?

In dieser Stellung kannst du das Schauspiel deiner eigenen Masturbationstechnik besser genießen, aber wenn du mit Partner:in spielst, hat auch er/sie einen unglaublichen Blick auf die Show, die du abziehst. Da diese Masturbationsstellung eine beliebte Stellung für Paare nachahmt, kann die Verwendung eines Masturbationstoys für Männer und das Stoßen in dieses Toy die Erfahrung sehr authentisch machen.

Probier’s mal damit

Wenn es sich so gut anfühlt, möchtest du vielleicht, dass das Vergnügen länger anhält. Probiere einen tragbaren Penisring aus, um die Dauer deiner Erektion zu verlängern, oder um zu verhindern, dass du ein wenig zu schnell zum Höhepunkt kommst.

Mach’s noch besser

Steiger das Volumen und die Lust mit der Lovehoney BASICS Penispumpe. Sie ist einfach in der Anwendung und kann deine Erektion größer, stärker und viel empfindlicher machen, sodass du die intensiven Empfindungen deiner Handbewegungen und aller Toys, die du verwenden möchtest, genießen kannst. Beschichte deinen Penis am besten mit reichlich Gleitmittel.

Der Schmetterling

masturbation positions - the butterfly effect

Flatter in dieser von der aus dem Yoga bekannten Lotusstellung zu stärkeren Orgasmen. Du profitierst nicht nur vom Stretching, sondern kannst in der Stellung mit offenen Beinen auch nach Herzenslust spielen, während du die Kraft deiner Beckenbodenmuskulatur nutzt, um deine Orgasmen zu intensivieren. Ziemlich gut, oder?

Wie?

Nimm eine sitzende Position auf dem Bett oder dem Boden ein und leg die Fußsohlen zusammen, sodass deine Knie schmetterlingsförmig gespreizt sind. Verwende deine freien Hände, um dich auf jede beliebige Weise zu vergnügen.

Warum?

Durch die sitzende Haltung des Schmetterlings kannst du deine Klitoris, deinen Penis oder deine Hoden, aber auch andere empfindliche Stellen wie die Nippel leicht erreichen. Die Stellung ist auch fantastisch für G-Punkt- oder P-Punkt-Stimulation, wenn du ein Toy in miteinbringen willst.

Probier’s mal damit

Ein vibrierender Analplug oder ein G-Punkt-Vibrator verwandelt den Schmetterling in ein inneres Flattern der Gefühle, während er gleichzeitig deine äußeren Hotspots befriedigt. Oder hilf deinen Händen, die deine Klitoris oder deinen Penis zu befriedigen, indem du einen Bullet-Vibrator oder Masturbator verwendest.

Mach’s noch besser

Spiel mit dem Winkel deiner Knie und dem Abstand zwischen deinen Fersen und deinem Beckenbereich, um verschiedene Empfindungen zu erreichen und herauszufinden, was sich am besten anfühlt. Du kannst auch die Spannung, die in der Schmetterlingsstellung in deinen Beckenbodenmuskeln entsteht, voll ausnutzen, indem du sie anspannst, während du dich dem Orgasmus näherst. Dadurch werden Muskelkontraktionen, die den Orgasmus auslösen, intensiviert.

Humpback Mountain

POTW-Humpback-Mountain-1000x-2021

Nimm dein Kissen und mach es dir, bis du den Gipfel der sexuellen Erfüllung erreichst. Diese freihändige Masturbationstechnik wird dich zum Höhepunkt bringen, und glaub uns, du wirst es lieben, wenn du dort ankommst.

Wie?

Verwende ein Kissen oder einen aufblasbaren Sexkeil, um die handfreie Action zu unterstützen. Knie dich hinter das Kissen und positioniere so, dass deine Händen auf einer ebene Fläche liegen. Beug dich vor, leg deinen erigierten Penis auf das Kissen und beginne zu stoßen, um zum Höhepunkt zu kommen.

Warum?

In dieser Stellung kannst du deinen Penis erregen, ohne dass du deine Hände benutzen musst. Der Kontakt zwischen deinem Körper und dem Kissen reicht aus, um dich zu erregen, deine Erektion zu stimulieren und dich zum Orgasmus zu bringen, während du dich hin und her bewegst.

Probier’s mal damit

Nimm reichlich Gleitmittel, um das Gleiten zu genießen und das Risiko von unangenehmer Reibung zu vermeiden! Wähle ein Gleitmittel, das speziell dafür entwickelt wurde, das Gefühl zu intensivieren. Wärmendes Gleitmittel auf Wasserbasis, zum Beispiel, heizt die Stimmung an und sorgt für ein sinnliches Masturbationserlebnis. (Nicht für die anale Anwendung empfohlen).

Mach’s noch besser

Verwöhn mehr als nur deine Erektion und entdecke das Vergnügen der Prostatastimulation. Der Lovehoney High Roller Prostata-Massagestab mit Fernbedienung verfügt über 3 Geschwindigkeiten und 7 Vibrationsmuster, die dich in eine orgasmische Umlaufbahn bringen. Die kreisenden Streichelbewegungen fühlen sich unglaublich an und die strukturierte Basis bietet einen zusätzlichen Bonus bei der äußeren Stimulation.

Squat 'n' Rock

masturbation positions - squat and rock

Jeder weiß um die Vorteile von Kniebeugen, aber das hier ist keine gewöhnliche Kniebeugen-Session im Fitnessstudio neben einer Menge verschwitzter Fitnessstudiobesucher. Nein, nein. Squat 'n' Rock ist ein Oberschenkel-Workout mit einem Unterschied — vor allem, weil es eine fantastische Stellung zur Masturbation ist, in der du deine inneren und äußeren Hotspots massieren, streicheln und necken kannst.

Wie?

Gehe in die Knie und bring dich in eine hockähnliche Position. Verwende deine Hände oder dein Toy, um dich zu befriedigen, und bewege dich, um den besten Stimulationswinkel zu erreichen. Wenn deine Oberschenkel zu brennen beginnen, gehe in eine kniende Position.

Warum?

Wenn du in der Hocke die Knie spreizt, bist du offen für tiefe innere Stimulation und hast leichteren Zugang zu deinen äußeren erogenen Zonen. Es ist auch eine großartige Stellung, um deinem Lover zu zeigen, wie du es magst, berührt zu werden, denn sie bietet ihm/ihr einen sehr klaren Blick auf dich und wie du es dir selbst machst.

Probier’s mal damit

Eines der besten Dinge an der Squat-'n'-Rock-Stellung ist, dass sie mit einer riesigen Auswahl an orgasmusfördernden Toys ausgestattet werden kann. Egal, ob du einen Klitorisvibrator, einen G-Punkt-Vibrator, ein Analsexspielzeug oder einen Masturbator hinzufügst, bevor du dich versiehst, kommst du richtig in Fahrt.

Mach’s noch besser

Vorwärts- und Rückwärtsschaukeln in dieser Position hilft dir dabei, dich zu entspannen und deine empfindlichen Stellen in Erwartung der bevorstehenden Stimulation zu erregen.

Vielleicht möchtest du dich in dieser Stellung auf ein Sofa stützen. Ein Stuhl, der die Sexstellung verbessert, kann deine Beine vollständig entlasten.

Chelle

Verfasst von Chelle. Lovehoney Redaktion
Chelle ist eine mehrfach veröffentlichte Erotik-Autorin, die glaubt, dass großartiger Sex damit beginnt, dass man sich traut, seine Fantasien im Schlafzimmer zu erkunden.
Als Bondage- und Kink-Enthusiastin ist Chelle auch eine Verfechterin der BDSM-Erziehung, und wenn sie nicht gerade Blogs für Lovehoney schreibt, findest du sie bei der Planung ihres nächsten Erotikromans.

Zuerst veröffentlicht am 23 Mär 2022. Aktualisiert am 23 Mär 2022
Teilen