Alles, was du über eine Vasektomie wissen musst

von Nadia

am 13 Sep 2022

Die Welt der Empfängnisverhütung kann verwirrend sein. Die meisten von uns kennen die gängigsten Verhütungsmittel wie die Pille, die Spirale und das Kondom. Aber was ist, wenn du mit dem Kinderkriegen fertig bist oder einfach gar keine Kinder haben willst? In diesem Fall kann eine Vasektomie eine gute Option sein.

Everything you need to know about a vasectomy

Was ist eine Vasektomie?

Eine Vasektomie ist die Sterilisation des Mannes und wird auch Vasoresektion genannt. Sie ist eine dauerhafte Form der Empfängnisverhütung, die zu 99 % wirksam ist. Es handelt sich um einen kleinen chirurgischen Eingriff, bei dem die Samenleiter im Hodensack durchtrennt und versiegelt werden, so dass das Ejakulat keine Spermien mehr enthält, die eine Eizelle befruchten könnten.

Gründe für eine Vasektomie

Die Entscheidung für oder gegen eine Vasektomie ist sehr persönlich. Du musst sicher sein, dass du weder jetzt noch in Zukunft (weitere) Kinder haben willst. Bedenke, dass sich deine Lebensumstände ändern könnten und was dies für deine Entscheidung bedeuten würde. Es ist auch wichtig, dass du dies mit Partner:innen besprichst, falls du in einer Beziehung bist. Letztendlich ist es jedoch deine eigene Entscheidung.

Frag dich, ob du anders über deine Entscheidung denken würdest, falls sich deine finanzielle Situation ändert oder deine Beziehung in die Brüche geht. Würdest du eines Tages mit jemand Neuem Kinder zeugen wollen? Du musst die Möglichkeiten abwägen, bevor du dich entscheidest. Besprich deine Bedenken mit deinem Hausarzt oder deiner Hausärztin, damit du sicher und informiert eine Entscheidung treffen kannst.

Die Vorteile

  • Vasektomien sind zu 99 % wirksam und hat einen Pearl-Index von 0,1. Sie sind eine dauerhafte Lösung, so dass du dich nicht mehr um die Verhütung kümmern musst.
  • Eine Vasektomie hat keinen Einfluss auf deinen Libido oder deine Leistung im Bett. Sobald du dich vollständig erholt hast, wirst du den Unterschied nicht mehr bemerken.
  • Dieser Eingriff ist sicherer und einfacher durchzuführen als die Sterilisation der Frau. Daher könnte eine Vasektomie die bessere Wahl für Paare sein, die mit der Familienplanung bereits abgeschlossen haben.
  • Die gute Nachricht ist, dass Nebenwirkungen selten und in der Regel vorübergehend sind.

Die Nachteile

  • Die Rückgängigmachung einer Vasektomie ist selten erfolgreich und kostspielig, da sie, wie die Vasektomie selbst, nicht von der Krankenkasse übernommen wird. Solange dein Arzt oder Ärztin nicht bestätigt hat, dass sich keine Spermien in deinem Ejakulat befinden, musst du weiterhin eine andere Verhütungsmethode anwenden.
  • Eine erfolgreiche Vasektomie verhindert zwar eine Schwangerschaft, nicht aber Geschlechtskrankheiten, weshalb Kondome unerlässlich sind, wenn die Möglichkeit einer Infektion besteht.
  • Es kann vorkommen, dass sich die Eileiter trotz der Durchtrennung von selbst wieder verbinden, was jedoch selten ist. Der/die Urolog/in führt in Abständen Spermauntersuchungen durch, um festzustellen, ob der Eingriff erfolgreich war.
  • Wie bei jedem medizinischen Eingriff besteht ein geringes Risiko für Komplikationen wie eine Infektion der Einschnittstelle, Schwellungen und Blutergüsse. Dauerhafte Nebenwirkungen sind selten.

Was Lovehoney Forumsmitglieder sagen:Es hat unser Sexleben in keiner Weise verändert und für ihn ist alles gleich geblieben, es bedeutet nur, dass ich nach fast 20 Jahren Pilleneinnahme keine Verhütungsmittel mehr benutzen muss.k8xxx

Beeinträchtigt eine Vasektomie meine Fähigkeit, Sex zu haben?

Verständlicherweise ist eine deiner größten Sorgen, ob eine Vasektomie den Sex beeinträchtigen wird. Aber keine Sorge, deine Libido bleibt unbeeinflusst, du wirst genauso leistungsfähig sein wie vor dem Eingriff, und sowohl die Menge als auch die Beschaffenheit deines Ejakulats werden so sein, wie du es gewohnt warst.

Was Lovehoney Forumsmitglieder sagen: “Alles funktioniert noch wie zuvor. Daisy1982

Der einzige Unterschied besteht darin, dass dein Samen nach einer erfolgreichen Vasektomie keine Spermien mehr enthält, aber du wirst es weder am Aussehen noch am Gefühl erkennen können. Die Gewissheit, dass es zu keiner Schwangerschaft kommen kann, kann sehr befreiend sein und neue Möglichkeiten eröffnen.

Was Lovehoney Forumsmitglieder sagen: “Was die Lust und die Menge angeht, so hat sich bei mir nichts geändert. Wenn überhaupt, dann hat sich mein Sexualtrieb erhöht, da ich keine Angst mehr vor ungewollten Schwangerschaften habe. Da die Hemmschwelle weg ist, gibt es jetzt viele Möglichkeiten, spontan zu sein. Ich empfehle es jedem, der darüber nachdenkt, sich sterilisieren zu lassen.” MsD

Vasektomie Diagramm

Was passiert bei einer Vasektomie?

Alles in allem kann man davon ausgehen, dass man circa eine Stunde in der Klinik ist. Der Eingriff selbst dauert nur ungefähr 15 Minuten und wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt (in seltenen Fällen kann auch eine Vollnarkose angeboten werden). Vor dem Eingriff findet ein abschließendes Beratungsgespräch statt, um sicherzustellen, dass du bereit und sicher in deiner Entscheidung bist.

Die Vasektomie selbst sollte schmerzfrei sein, allerdings könntest du ab und zu ein Ziehen spüren. Dein Arzt oder deine Ärztin wird eine von zwei Methoden anwenden:

Klassische Vasektomie: Dieser Eingriff wird mit einem Skalpell durchgeführt. Durch zwei kleine Schnitte im Hodensack kann dein Arzt oder deine Ärztin die spermienführenden Gefäße durchtrennen und verschließen. Ihre Enden werden mit Hitze verödet und die Schnitte werden vernäht.

Vasektomie ohne Skalpell (NSV): Bei dieser Methode gibt es keine Schnitte. Es wird nur ein kleiner Einstich gemacht, durch den dein Arzt oder deine Ärztin das gleiche Verfahren wie bei einer herkömmlichen Vasektomie durchführt. Aufgrund der geringen Größe der Wunde verheilt sie schneller, es gibt keine Fäden und es tritt sehr wenig Blut aus.

Was Lovehoney Forumsmitglieder sagen: “Der Eingriff selbst war ein Klacks - nur eine kleine örtliche Betäubung und es war vorbei, bevor ich wusste, dass es überhaupt begonnen hatte.” LRLRL

Nach dem Eingriff wirst du etwa eine halbe Stunde im Erholungszimmer verbringen. Falls noch nicht geschehen, ist dies ein guter Zeitpunkt, um Schmerzmittel einzunehmen, da die Betäubung allmählich nachlässt. Sei stolz auf das, was du heute geleistet hast!

Arrangiere auf jeden Fall, dass dich jemand nach Hause bringt, da du nach dem Eingriff nicht Auto fahren solltest. Wenn du zu Hause bist, kannst du dich zurücklehnen und entspannen. Halte Schmerzmittel und Eis bereit, um Schwellungen zu reduzieren. Es wird empfohlen, sich mindestens zwei Tage lang auszuruhen. Das ist also der perfekte Zeitpunkt, um die deine Lieblingsserie zu streamen oder Videospiele zu spielen.

Nachsorge nach der Vasektomie

Lass es 1-2 Wochen lang ruhig angehen und vermeide Sport oder körperliche Tätigkeiten, um deinem Körper Zeit zum Heilen zu geben. Trage enge Unterwäsche zur Unterstützung (deine sexy Unterwäsche muss leider warten), damit deine Jungs Halt zum Heilen haben. Du wirst wahrscheinlich einen Schutzverband bekommen, um den Bereich sauber und unbeweglich zu halten.

Wie bereits erwähnt, sind Schmerzmittel und Eispackungen eine gute Idee, falls du sie zur Linderung deiner Beschwerden brauchst.

Halte dich an die Anweisungen deines Arztes oder deiner Ärztin, um sicherzustellen, dass alles reibungslos abläuft, aber informiere ihn oder sie, wenn du Anzeichen einer Infektion wie eine heiße Schwellung oder Fieber hast.

Wie schnell kann ich nach einer Vasektomie Sex haben?

Du solltest mindestens eine Woche lang auf sexuelle Aktivitäten verzichten. Wenn du dich noch nicht wohlfühlst, warte, bis du bereit bist. Das ist von Person zu Person unterschiedlich, also kein Grund zur Sorge, wenn es etwas länger dauert. Vielleicht möchtest du bei deinen ersten Versuchen allein oder mit einem Partner oder einer Partnerin etwas vorsichtiger sein als sonst. Mach einfach das, was sich für dich gut anfühlt.

Was Lovehoney Forumsmitglieder sagen: “Mein erstes Mal nach dem Eingriff war ein bisschen nervenaufreibend. Das Gefühl beim Abspritzen fühlte sich buchstäblich so an, als ob etwas in meinem Hodensack nicht verbunden wäre, und es war ein bisschen beunruhigend, aber nach dem zweiten Mal war es wie immer.” CaptainTightpants

Es beängstigend sein, aber es ist völlig normal, dass dein Sperma bei den ersten Malen ein wenig Blut enthält. Es ist nichts Schlimmes und das Blut wird nach und nach verschwinden.

Denk daran, dass du auch nach einer Vasektomie weiterhin verhüten musst, bis die Tests bestätigen, dass sich keine Spermien mehr in deinem Samen befinden.

Jetzt fängt der lustige Teil an! Um die Samenleiter zu reinigen, musst du regelmäßig ejakulieren. Und zwar sehr viel. Normalerweise sind mindestens 20 Ejakulationen innerhalb von 8 Wochen erforderlich, bevor du aufgefordert wirst, die erste von zwei Proben für eine Spermienanalyse einzureichen. Egal, ob du allein oder mit Partner:in spielst, nutze die Gelegenheit, um dich auszutoben und dein Leben mit Masturbation, Handjobs, Blowjobs, neuen Stellungen und Toys, die dich richtig in Fahrt bringen, aufzupeppen.

Mehr Abwechslung für die Zeit nach der Vasektomie

Woher weiß ich, ob meine Vasektomie erfolgreich war?

Eine Vasektomie war erfolgreich, wenn die Tests zeigen, dass sich keine Spermien in deinem Ejakulat befinden. Es ist möglich, dass du mehrere Proben abgeben musst, bevor die Entwarnung kommt. Bis dahin ist es wichtig, dass du weiterhin verhütest, um eine Schwangerschaft zu vermeiden.

Aber auch nach einer erfolgreichen Vasektomie sind Kondome nötig, um Geschlechtskrankheiten zu vermeiden, falls ein Infektionsrisiko besteht.

Kann eine Vasektomie rückgängig gemacht werden?

Eine Vasektomie sollte als dauerhaft angesehen werden. Eine Rückgängigmachung ist zwar in einigen Fällen möglich, aber es handelt sich um einen komplizierten, teuren Eingriff. Die Kosten dafür musst du selbst tragen und es gibt keine Garantie, dass das gewünschte Ergebnis erzielt wird. Außerdem sind die Chancen für eine erfolgreiche Rückgängigmachung umso geringer, je mehr Zeit seit deiner Vasektomie vergangen ist.

Man weiß nie, was die Zukunft bringen wird. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dir genau überlegst, ob du eine Vasektomie willst.

Was Lovehoney Forumsmitglieder sagen: “Wie sich herausstellte, trennte ich mich etwa zehn Jahre später von meiner Partnerin, so dass ich späteren Freundinnen immer erklären musste, dass ich, was immer ich auch für sie sein mochte, nicht der Vater ihrer Kinder sein würde — das ist eine unangenehme Sache, wenn man das in einer frühen Phase einer neuen Beziehung zur Sprache bringen muss, glaub mir. Ich habe die Vasektomie jedoch nie bereut.” Sensuous58

Mein:e Partner:in möchte, dass ich mich einer Vasektomie unterziehe, aber ich will das nicht. Was soll ich tun?

Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Entscheidung, ob du dich einer Vasektomie unterziehen willst oder nicht, ganz allein bei dir liegt. Fühl dich nicht gezwungen, es zu tun.

Wenn dein:e Partner:in möchte, dass du dich einer Vasektomie unterziehst, du dir aber nicht sicher bist oder die Idee ganz ablehnst, ist es wichtig, dass ihr offen miteinander kommuniziert.

Besprecht, warum ihr beide so empfindet. Dies kann der richtige Zeitpunkt sein, um gemeinsam alle Möglichkeiten der Empfängnisverhütung auszuloten und etwas zu finden, das langfristig zu euch passt. Die Last der Verhütung liegt oft bei Frauen und Menschen mit Vagina, was sehr belastend sein kann. Außerdem ist nicht jede Option für jede Person geeignet, so dass ihr vielleicht verschiedene Verhütungsmittel (hormonelle oder nicht-hormonelle) ausprobieren müsst, bevor ihr etwas findet, mit dem ihr beide zufrieden seid.

Wenn ihr euch nicht einigen könnt oder du dich zu einer Vasektomie gezwungen fühlst, kann eine Paarberatung die beste Möglichkeit sein, eine Lösung zu finden. Dabei werden eure Beweggründe erforscht. Was sind die Gründe für den Wunsch deiner Partnerin oder deines Partners, dass du dich einer Vasektomie unterziehst? Können ihre Ängste gemildert werden? Ein:e Therapeut:in wird euch dabei unterstützen.

Was aber, wenn du den Prozess bereits eingeleitet hast? Hab keine Angst, Nein zu sagen, wenn du deine Meinung änderst und beschließt, dass eine Vasektomie nicht das Richtige für dich ist. Du kannst jederzeit vor dem Eingriff Nein sagen, auch wenn du bereits im Behandlungsraum bist und dich auf die Vasektomie vorbereitet hast. Was dann geschieht, liegt ganz in deiner Hand.

Da es sich um eine so wichtige Entscheidung handelt, die sich auf den Rest deines Lebens auswirken wird, wirst du während des gesamten Prozesses gefragt, ob du dir sicher bist und weitermachen willst. Denk daran, dass die Klinik ein sicherer Ort für dich ist. In den verschiedenen Phasen des Verfahrens, vom ersten Beratungsgespräch bis zum Beginn des Eingriffs, wirst du gefragt, ob du eine Vasektomie aus freien Stücken willst. Wenn du dich also zu irgendeinem Zeitpunkt von jemandem genötigt fühlst, lass es dein Behandlungsteam wissen, und es wird dir helfen können. Du musst es nicht erklären, wenn du nicht willst. Das liegt ganz bei dir. Es geht um dich und dein Wohlbefinden.

Wie komme ich an eine Vasektomie?

Die beste Anlaufstelle ist ein Facharzt der Urologie. Erkunde dich vorher, ob eine Vasektomie im Leistungsnagebot enthalten ist. Kliniken haben außerdem weitere Infos zum Vorgang, damit du dir ein gutes Bild machen kannst.

Was Lovehoney Forumsmitglieder sagen: “Ich hatte einen Telefontermin mit meinem Arzt. Ich hatte die Wahl zwischen verschiedenen Terminen und sogar Uhrzeiten für die Operation [...] und [sie] war die einfachste Sache überhaupt. Rein und raus in 25 Minuten, keine Schmerzen, ein paar Tage lang ein paar blaue Flecken — jetzt sind 12 Tage vergangen und alles ist normal. Ich bin ein totales Weichei, wenn es um medizinische Dinge geht, also war ich froh, dass ich nicht vorher einige der schlechten Geschichten gelesen hatte — aber ich kam heraus und war froh, dass ich es habe machen lassen — ich wünschte, ich hätte es früher gemacht!” AJandLM

Entdecke Lovehoney Bestseller

Nadia

Verfasst von Nadia. Lovehoney Redaktion
Leidenschaftliche Toy-Expertin mit einem Faible für Handarbeit:
Nadia schreibt seit 2015 über Interessantes, Kurioses und Aufregendes zum Thema Lust und Leidenschaft. Wenn sie mal nicht an Sex denkt, strickt sie Socken, denn laut einer Studie erhöhen warme Füße die Chancen auf einen Orgasmus.

Zuerst veröffentlicht am 13 Sep 2022. Aktualisiert am 13 Sep 2022
Teilen