Blowjob: Wie blase ich?

von Chelle

am 5 Jul 2022

Ah, der bescheidene Blowjob. Als eine der bekanntesten Sexpraktiken kann der Blowjob eine einschüchternde Herausforderung im Schlafzimmer sein. Aber Blasen kann tatsächlich sexy sein und allen Beteiligten Spaß machen.

timothy-dykes-x7Xn9yMyf30-unsplash

Wenn du dich fragst, wie du einen Blowjob geben kannst, der euch beide befriedigt, haben wir für dich eine Lösung. Wir haben diesen einfachen Guide zusammengestellt, der dir zeigt, wie du den perfekten Blowjob gibst, damit du deine Oralsex-Fähigkeiten auf das nächste Level bringen kannst.

Von der Frage, was ein Blowjob eigentlich ist, bis hin zu Tipps und Tricks, helfen wir dir zu lernen, wie du einen fantastischen Blowjob gibst, der ihn umhauen wird. Wenn du also bereit bist, ein Blowjob-Profi zu werden, lies weiter!

Was ist ein Blowjob?

Ein Blowjob ist eine Form des Oralsex, bei dem eine Person den Penis des Partners mit Mund und Zunge saugt und verwöhnt und dabei sehr lustvolle Empfindungen auslöst. Blowjobs können als Teil des Vorspiels oder als Hauptereignis genossen werden und haben viele Namen, darunter Fellatio, BJ, oder Blasen. Du kannst sogar einem Dildo oder Strap-on einen Blowjob geben, um deinen Partner:innen ein paar erregende Eindrücke zu verschaffen.

Warum wird er Blowjob genannt?

Trotz seines Namens hat ein Blowjob nichts mit eigentlichem Blasen zu tun. Stattdessen handelt es sich um eine Kombination aus Lecken und Saugen, bei der du mit deinem Mund und deiner Zunge den Penis deines Gegenübers stimulierst. Es gibt viele Theorien darüber, woher der Name kommt, aber unsere Lieblingstheorie ist, dass er eine Verkürzung des viktorianischen Ausdrucks "below-job" (etwa unten arbeiten) ist. Macht Sinn, oder? Das lernt man aber nicht in der Schule...

Wie fühlt sich ein Blowjob an?

Der Penis ist eine hochsensible erogene Zone, die voller kribbelnder Nervenenden ist. Wenn du ihn mit deinem Mund und deiner Zunge stimulierst, können diese Nervenenden deinem Lover intensive Lust bereiten und ihm ein fantastisches Gefühl hervorrufen.

Warum mögen Männer es, geblasen zu werden?

Blowjobs fühlen sich für Männer und Menschen mit Penis gut an, weil sie einen so empfindlichen Bereich stimulieren. Anders als bei einem Handjob kann dein Partner das Gefühl nicht so leicht selbst nachmachen, was es besonders aufregend macht. Blowjobs können auch einige Männer und Menschen mit Penis zum Orgasmus bringen und sie ziehen es vielleicht vor, auf diese Weise zu kommen.

So gibst du den perfekten Blowjob

Jetzt, wo du weißt, was ein Blowjob ist, ist es an der Zeit, zu lernen, wie man richtig bläst.

Wenn es ums Blasen geht, mögen unterschiedliche Menschen und Körper unterschiedliche Dinge. Daher ist es immer eine gute Idee, sich mit deinen Partner:innen abzusprechen, bevor es zur Sache geht. Sie kennen ihren Körper am besten und können dir sagen, worauf sie stehen (und worauf nicht). Auf diese Weise vermeidest du unangenehme Momente und kannst herausfinden, wie du ihm ein tolles Gefühl bereiten kannst.

Wenn ihr beide beschlossen habt, dass es an der Zeit ist, es oral zu versuchen, sind hier unsere 10 besten Blowjob-Tipps:

2019.05.14 LH Day 01-902-b

1. Zeig, dass du Spaß dran hast

Der beste Weg, einen Blowjob zu geben, ist, ihn auch wirklich zu wollen. Wie jeder andere sexuelle Akt auch, macht Blasen nur dann Spaß, wenn beide darauf stehen. Und wenn es dir Spaß macht, dann lass es deinen Partner auch wissen! Das kannst du tun, indem du ihn ansiehst, dir Zeit lässt oder ihm sagst, wie sehr es dich erregt.

2. Bestimme das Tempo

Wie bei einem Handjob ist ein gleichmäßiges Tempo ein guter Anfang. Bring deinen Partner zur Weißglut, indem du das Tempo variierst und ihn im Dunkeln tappen lässt. Fang langsam an und werde dann immer schneller, um die Vorfreude zu steigern.

3. Benutze die Hände

Um einen guten Blowjob zu geben, brauchst du nicht nur deinen Mund zu benutzen. Wenn du bereit bist, die Dinge in Gang zu bringen, beginne sanft mit deinen Händen, um deinen Partner in Stimmung zu bringen. Du kannst auch deine Hände am Penisansatz benutzen, um etwas Halt zu haben, während du deinen Mund am Schaft auf und ab bewegst.

4. Wechsle die Stellung

Um die Sache interessant zu machen, kannst du versuchen, deine Position und die deines Partners zu ändern. Lass deinen Partner auf der Kante des Bettes/Sofas sitzen und geh dann in die Knie. Oder versucht es mit der klassischen 69-Stellung für eine aufregeden gegenseitige Stimulation.

2019.05.14 LH Day 01-1062-c

5. Hör nicht auf, wenn er kommt

Wenn dein Partner kurz vor dem Orgasmus steht, kann es verlockend sein, sich zurückzulehnen und einfach nur genießen zu lassen. Versuche stattdessen, das Tempo zu drosseln und sanfte Bewegungen zu machen, um den Schwung aufrechtzuerhalten und deinem Partner zu helfen, die Ziellinie zu überqueren.

6. Blickkontakt nicht vergessen

Willst du es richtig krachen lassen? Wenn du Blickkontakt herstellst, kann sich dein Blowjob für dich und deinen Partner noch intimer und angenehmer anfühlen. Nimm den Penis in den Mund und schaue langsam nach oben, um ihn zum Höhepunkt zu bringen.

7. Sei laut

Wir wissen bereits, dass Begeisterung der beste Weg ist, um einen Blowjob zu geben. Es gibt keinen besseren Weg, um zu zeigen, dass du Spaß hast, als ein paar Laute von dir zu geben. Benutze deinen Atem, stöhne oder versuche es mit ein wenig Dirty Talk, um die Stimmung zu verbessern.

8. Erkunde andere Körperstellen

Genauso wie du deine Geschwindigkeit änderst, kannst du mit deinen Händen und deinem Mund auch andere Körperteile deines Partners erforschen, um dem Erlebnis eine weitere Dimension zu verleihen. Vom Streicheln der Hoden bis zum Lecken der Oberschenkel, die Aufmerksamkeit auf andere empfindliche und erogene Zonen kann deinen Partner wirklich anmachen.

2019.01.09 LH Day 02-7528b-b

9. Verwende ein Kondom und/oder Gleitmittel

Kondome und Gleitmittel können den Sex verbessern. Aber wusstest du, dass sie nicht nur zur Penetration dienen? Etwas Gleitmittel kann den ganzen Prozess viel ~ geschmeidiger ~ machen. Außerdem funktioniert Gleitgel viel besser als Spucke, um die Dinge glitschig zu halten. Probiere doch mal aromatisierte Gleitmittel und Kondome mit Geschmack aus, um dein orales Spiel auf die nächste Stufe zu heben.

10. Kommuniziert miteinander

Der beste Weg, um herauszufinden, wie du deinem Partner gefallen kannst, ist, ihn zum Reden zu bringen. Frag ihn vorher oder währenddessen, was ihm Spaß macht, um sicherzugehen, dass du sein Vergnügen in den Vordergrund stellst. Wenn er etwas schüchtern ist, kannst du auch auf seine Atmung (und alle Geräusche, die er macht) hören, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was funktioniert und was nicht.

Sexspielzeug für einen intensiveren Blowjob

Willst du die Sache noch einen Tick besser machen? Dein Mund allein ist schon großartig, aber mit ein oder zwei Toys werden deine Blowjobs auf ein ganz neues Level gehoben.

Wenn der Penis deines Lovers etwas größer ist, probiere den Lovehoney Head Master Blowjob-Masturbator an seinem Schaft aus, während du seinen Schaft und seine Hoden leckst. Diese strukturierte Hülle wird deine Session um eine weitere Dimension erweitern und die Erfahrung deines Partners verbessern.

75154-040

Du kannst auch einen Fingervibrator mitbringen und den Rest seines Körpers mit deinen Händen erkunden, während dein Mund seinen Penis bearbeitet. Streichle die Innenseiten der Oberschenkel, den Damm oder sogar die Nippel, um zusätzliche Empfindungen zu erzeugen.

Wenn dein Partner Lust hat, kannst du deinen Blowjob mit Analsexspielzeug erweitern. Achte darauf, einen großzügigen Spritzer Analgleitmittel hinzuzufügen, damit alles angenehm bleibt.

Alles, was du für einen tollen Blowjob brauchst

Weitere Tipps zum Blasen

Keine Zähne, bitte

Der Penis ist ein extrem empfindlicher Bereich, deshalb ist es wahrscheinlich am besten, wenn du deine Zähne nicht benutzt, wenn du bläst. Wenn du Angst hast, dass deine Zähne im Weg sind, kannst du sie mit deinen Lippen umschließen oder dich auf die Stimulation der Eichel konzentrieren, während deine Hände den Schaft bearbeiten.

Sperma schlucken oder nicht - das liegt ganz an dir

Wenn es zum großen Finale kommt, wollen manche Menschen mit Penis in deinem Mund kommen. Das bedeutet aber nicht, dass du schlucken musst. Wenn dein Lover in deinen Mund ejakuliert, kannst du das Sperma schlucken oder diskret in ein Handtuch, ein Taschentuch oder einen Mülleimer in der Nähe ausspucken. Es ist deine Entscheidung, ob du spucken oder schlucken willst, also tu das, womit du dich wohl fühlst.

Mach mal Pause

Denk daran, dass Blowjobs nur dann Spaß machen, wenn ihr beide Lust darauf habt. Wenn du das Interesse verlierst oder dich ein bisschen müde fühlst, frag deine:n Partner:in, ob du eine Pause machen kannst. Du musst auch nicht nur schweigend dasitzen - benutze deine Hände, um deinem Mund eine Pause zu gönnen, oder erkunde den Rest des Körpers deines Gegenübers.

Bleibt sauber

Wenn es ums Blasen und Oralsex geht, ist es ein Muss, die Dinge sauber zu halten. Es ist keine Schande, deine Partner:innen zu bitten, kurz zu duschen, bevor es losgeht. Du kannst dich sogar zu ihnen gesellen, um vor dem Spiel etwas Spaß zu haben.

joey-nicotra-Zq90mDUbaxk-unsplash

Wie kann ich meinen Würgereflex stoppen?

Ein plötzlicher Würgereiz kann den Fluss eines erotischen Blowjobs unterbrechen und die Stimmung ein wenig trüben. Wenn du dir wegen deines Würgereflexes Sorgen machst, versuche, deine Zungenspitze auf den Gaumen zu setzen. Auf diese Weise kannst du deinen Rachen verschließen und das Risiko verringern, dass dein Würgereflex ausgelöst wird.

Aber vergiss nicht, dass dieser Reflex aus einem bestimmten Grund da ist. Also versuche, nicht in Verlegenheit zu geraten, wenn du beim Blasen würgen musst. Nimm dir einfach einen Moment Zeit, bevor du wieder herangehst.

Und zu guter Letzt, Würgen hin oder her: Wenn Blowjobs nicht dein Ding sind, dann musst du es auch nicht tun! Deine Partner:innen sollten deine Grenzen respektieren und nicht versuchen, dich zu etwas zu zwingen, was dir nicht gefällt.

Chelle

Verfasst von Chelle. Lovehoney Redaktion
Chelle ist eine mehrfach veröffentlichte Erotik-Autorin, die glaubt, dass großartiger Sex damit beginnt, dass man sich traut, seine Fantasien im Schlafzimmer zu erkunden.
Als Bondage- und Kink-Enthusiastin ist Chelle auch eine Verfechterin der BDSM-Erziehung, und wenn sie nicht gerade Blogs für Lovehoney schreibt, findest du sie bei der Planung ihres nächsten Erotikromans.

Zuerst veröffentlicht am 5 Jul 2022. Aktualisiert am 5 Jul 2022
Teilen