Die 7 besten Oralsex-Tipps (für alle)

von Guest

am 20 Jul 2021

Zeit für etwas Abwechslung! Wir haben drei Stellungen und vier aufschlussreiche Tipps gesammelt, um den Oralsex noch spannender zu machen. Alle können damit Spaß haben, egal welchen Geschlechts.

Tongue-Oral-Desktop-850x580

1. Die Reibung macht’s

Als Empfänger:in kann es verlockend sein, sich einfach zurückzulehnen und sich zu entspannen - und daran ist an sich auch nichts auszusetzen. Aber wir neigen dazu, zu vergessen, dass Oralsex durch ein bisschen Reibung phänomenal sein kann. Als empfangende Person kannst du (sanft!) den Kopf der gebenden Person packen und entweder gegen ihren/seinen Mund reiben oder ein wenig tiefer stoßen.

2. Es geht rund

Diese Stellung ist perfekt für Cunnilingus, Fellatio oder Rimming. Lege dich als Empfänger:in auf den Rücken und winkle die Knie bis zur Brust an — lege die Arme um die Knie, wenn es bequem ist. Dein:e Partner:in wird leicht Zugang zu allen Hotspots haben, unabhängig von deinem Geschlecht.

3. Nimm ein Toy

Wir alle würden unsere Partner:innen gerne endlos oral befriedigen, aber wir sind auch nur Menschen, oder? Unsere Zungen werden müde, unser Würgereflex setzt ein, wenn wir es am wenigsten erwarten, und dann ist da noch das Atmen, das wir ab und zu tun müssen! Aber keine Sorge, dafür gibt es ja Sextoys! Wenn dein:e Partner:in Lust hat, kannst du zu einem Analspielzeug wie Analketten oder einem Analplug greifen und den Hintern verwöhnen, während dein Mund beschäftigt ist. Wahlweise kannst du auch ein Toy wie den Womanizer Premium Smart Silence Klitorisstimulator verwenden, um das Gefühl von Oralsex zu imitieren, während deine Lippen andere erogene Zonen verwöhnt.

4. Halte dich bloß nicht zurück

Es mag offensichtlich sein, aber Oralsex ist ein extrem intimer Akt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Menschen sich beim Oralverkehr unsicher fühlen, und das ist völlig verständlich. Unsere Genitalien befinden sich direkt auf Augenhöhe der anderen Person — das ist keine Kleinigkeit, wenn du dich bereits unsicher fühlst. Wenn du die gebende Person bist, kannst du deine:n Partner:in beruhigen, indem du sie/ihn genussvoll verwöhnst. Mach dich schmutzig, lächle und stelle ab und zu Augenkontakt her. Zeigen der anderen Person, dass es dich anmacht, wenn er/sie dich anmacht!

5. Seite an Seite

Wir lieben diese Stellung, denn sie bedeutet, dass beide Partner:innen zur gleichen Zeit tollen Oralsex haben können! Es ist auch großartig, wenn die empfangende Person Schwierigkeiten hat, die Beine weit genug zu spreizen, um Zugang zu allen Bereichen zu ermöglichen. Beide Partner:innen legen sich einander gegenüber auf die Seite. Indem du das obere Bein anwinkelst, solltet ihr beide in der Lage sein, gleichzeitig aufregenden Oralsex zu geben und zu empfangen.

6. Greif nach dem Gleitgel

Gleitmittel sind nicht nur für die Penetration gedacht, sondern helfen uns auch beim Oralsex. Es gibt eine große Auswahl an aromatisierten Gleitmitteln auf dem Markt, die den Empfänger:innen süße Empfindungen und der gebenden Person eine leckere Abwechslung versprechen. Nimm das Lovehoney Gleitmittel mit Pfefferminzgeschmack als Paradebeispiel: Die gebende Person genießt das minzige, frische Aroma, während der Menthol-Extrakt den/die Empfänger:in mit herrlichem Prickeln verwöhnt.

7. Nimm Platz

Die empfangende Person auf der Bettkante oder auf einem Stuhl sitzen zu lassen, ist eine tolle Abwechslung zur üblichen Routine, aber auch eine großartige Möglichkeit, die Intensität des Oralverkehrs zu steigern. In dieser Position kann sich die gebende Person an den Hüften der empfangenden Person festhalten und diesen Widerstand nutzen, um tiefes orales Vergnügen zu bereiten.

Audrey Andrews ist eine studentische Bloggerin für Lovehoney. In ihrer Freizeit liebt sie es zu basteln, würde aber davon abraten, Kondome selbst zu stricken.

Guest

Verfasst von Guest.

Zuerst veröffentlicht am 20 Jul 2021. Aktualisiert am 20 Jul 2021
Teilen