Sexuelle Gesundheit: So tastest du deine Hoden richtig ab

von Cam Fraser

am 21 Jun 2022

Cam Fraser verrät dir, wie du die Gesundheit deiner Kronjuwelen im Auge behalten kannst.

tennis balls hand 940x450

Ich spreche viel über sexuelles Vergnügen, aber etwas ebenso Wichtiges ist die sexuelle Gesundheit. Wenn du einen Penis und Hoden hast, sollte ein Teil deiner sexuellen Gesundheitspflege darin bestehen, dich auf Knoten in den Hoden zu untersuchen. Hodenkrebs ist zwar eine relativ seltene Tumorart und macht weltweit etwa 1 % aller Krebserkrankungen bei Männern aus (Shanmugalingam et al., 2013), doch ist es wichtig, die Hoden einmal im Monat auf Knoten zu untersuchen.

Die Selbstuntersuchung kann helfen, sich mit den Hoden vertraut zu machen, auch mit ihrem Aussehen, ihrem Gefühl und ihrer Form. Diese Vertrautheit wird dir helfen, Anomalien zu erkennen.

Denk daran: Gesunde Hoden fühlen sich an wie glatte, feste Eier. Sie können unterschiedlich groß sein, von der Größe eines Vogeleis bis zur Größe eines Hühnereis. Ein Hoden kann auch etwas größer als der andere sein und ein Hoden kann tiefer hängen als der andere.

Das ist sehr verbreitet und völlig normal. Es sollten keine Schmerzen oder Beschwerden auftreten, wenn die Hoden sanft angefasst werden.

Die beste Zeit fürs Abtasten ist während oder nach einem Bad oder dem Duschen, wenn die Haut des Hodensacks entspannt ist. Es kann hilfreich sein, sich vor einem Spiegel zu untersuchen, damit du nicht nur sehen, sondern auch fühlen kannst, was du tust.

Dinge, die du bei der Selbstuntersuchung der Hoden beachten solltest

Beginne damit, deinen Penis aus dem Weg zu halten, damit du jede Seite einzeln untersuchen kannst. Halte den jeweiligen Hoden mit beiden Händen zwischen deinen Daumen und Fingern und rolle ihn vorsichtig zwischen deinen Fingern. Achte auf harte Knötchen, glatte, runde Gebilde oder Veränderungen in Größe, Form oder Konsistenz deines Hodens und taste danach.

Taste dich an der Unterseite des Hodensacks entlang, um den Nebenhoden zu finden, der sich auf der Rückseite des Hodens befindet. Er sollte sich wie ein kleines Bündel eng gewundener Gefäße anfühlen.

Hoden enthalten auch Blutgefäße, Stützgewebe und Gefäße, die Spermien transportieren. Deshalb ist es wichtig, dass du dich mit deinen Hoden vertraut machst, damit du alles Ungewöhnliche bemerken kannst. Achte auf Klumpen oder Schwellungen im oder am Hoden selbst, auf eine Veränderung der Hodengröße, eine Veränderung der Hodenform oder eine Veränderung der Konsistenz oder des Gefühls des Hodens.

Denk daran: Auch wenn dein Hoden größer wird, kann das viele Gründe haben, die nichts mit Krebs zu tun haben. So kann sich beispielsweise Flüssigkeit um den Hoden ansammeln und eine Hydrozele bilden. Oder die Venen im Hoden können sich erweitern und eine Vergrößerung und Verdickung verursachen, die als Varikozele bezeichnet wird. Wenn du dir Sorgen machst, solltest du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wenn du deine Hoden regelmäßig untersuchst, kannst du herausfinden, was normal ist und was nicht, aber das muss nicht unbedingt etwas Klinisches sein. Du kannst dir ein warmes Bad einlassen und deine Hoden als Teil deiner Selbstpflege oder Selbstbefriedigungspraxis darin untersuchen. Vielleicht möchtest du dich selbst massieren, während du dort unten bist. Die Vertrautheit mit deinen Genitalien kann auch das Bewusstsein für körperliche Empfindungen von Lust und Erregung schärfen.

Wenn du irgendwelche Veränderungen feststellst, solltest du sie unverzüglich deinem Arzt oder deiner Ärztin mitteilen.

Cam Fraser

Verfasst von Cam Fraser. Sex Coach für Lovehoney Australien
Cam beantwortet alle Fragen zu lustvollen sexuellen Erfahrungen für Menschen mit Penis.

Zuerst veröffentlicht am 21 Jun 2022. Aktualisiert am 21 Jun 2022
Teilen