• Sexratgeber von Studenten für Studenten2015 bekam ich einen Studienplatz und war völlig aus dem Häuschen. Die harte Arbeit hatte sich ausgezahlt, als ich das Angebot der Uni meiner Wahl bekam.

    Plötzlich umgaben mich Freunde und Verwandte, um mir zu meinem Erfolg zu gratulieren. Obwohl ich aufgeregt war, war es auch eine emotionale Zeit für mich.

    Ich war dabei, 500 km von Zuhause wegzuziehen und abgesehen von den normalen Sorgen eines Umzugs, machte es mir sehr zu schaffen, von meinem Freund wegzuziehen.

    Wenn du gerade in deinem ersten Semester bist (herzlichen Glückwunsch!) und ihr euch für eine Fernbeziehung entschieden habt, ist es wichtig, sich immer dran zu erinnern, dass ihr einander bisher immer vertraut habt. Warum also nicht auch jetzt?

    Wenn ihr euch nicht vertraut, warum solltet ihr eurer Beziehung überhaupt eine Chance geben? Aber wenn ihr bereit seid, es zu versuchen, habe ich ein paar Tipps für euch, die mir in meiner Fernbeziehung geholfen haben.

    Selbstbefriedigung: Eine kurze GeschichteOb du dir die Stange polierst oder das Kätzchen rubbelst, du wirst uns sicher zustimmen, dass Selbstbefriedigung eine ziemlich tolle Sache ist, oder?

    Aber hast du dir jemals darüber Gedanken gemacht, wie es mit Selbstbefriedigung in der Menschheitsgeschichte so war?

    Sieht man sich die Entwicklung von erotischen Höhlenmalereien bis hin zu dampfbetriebenen Vibratoren an, so wird deutlich, dass die Geschichte der Eigenliebe tiefgründig, vielseitig und faszinierend ist.

    Wusstest du zum Beispiel, dass Cornflakes erfunden wurden, um die Lust auf Masturbation zu dämpfen? Oder dass der erste Dildo fast 30.000 Jahre alt ist und aus poliertem Schluffstein besteht?

    Komm und steig mit uns in unsere Zeitmaschine! Wir begeben uns auf eine Zeitreise der Selbstbefriedigung.

    Lovehoney klärt auf: Was ist Rimming?Analsex und Analpiele sind heutzutage sehr beliebte Themen.

    Daher dreht sich heute auf dem Blog alles zum Thema Rimming. Aber was bedeutet das überhaupt?

    Rimming ist ein anderer Begriff für Anilingus, also die Stimulierung des Anus und seiner Umgebung mit Mund, Zunge und Lippen.

    Es gibt viele Arten der analen Stimulation, die in Kombination mit anderen erregenden Berührungen noch intensiver wirken. Zum Beispiel kann man dem männlichen Partner gleichzeitig einen Handjob geben, um die Lust zu steigern. Viele Frauen mögen klitorale Stimulation, wenn sie anal verwöhnt werden und Sexspielzeug wird bei Männern und Frauen auch gerne gesehen.

    Lest unsere top Tipps zur Erkundung dieser besonders stimulierenden sexuellen Praktik. Mit unseren Tipps wirst du zum Rimming-Profi!

    Mit Schwung in den FrühlingEndlich! Freut ihr euch auch so auf den Frühling, wie ich?

    Ewiges Grau hat nun (hoffentlich) ein Ende. Während wir der Sonne entgegen blinzeln und uns wundern, was das leuchtende Ding da oben überhaupt ist, beginnt es uns zu dämmern: Wärme, T-Shirts, Flipflops!

    Ja, ich freue mich wieder auf Kleider und Sonnenbrille und kann es kaum abwarten, meine dicken Pullis und Jeans endlich auf den Dachboden zu verbannen. Ich bin sicher, ich bin nicht die einzige.

    Nach einem langen Winter brauche ich etwas, dass mich wieder aufleben lässt und mich mit Schwung in die wärmere Jahreszeit bringt.

    Zum Glück gibt es jede Menge Dinge, die uns die Kraft und Energie verleihen, die wir jetzt brauchen.

    Heute gebe ich euch Tipps, wie ihr fast wie neu geboren in den Frühling starten könnt.

    Also ab in den Frühling!

    Sexratgeber von Studenten für StudentenEs ist erstaunlich, wie viele Menschen ich kenne, die noch nie von einer offenen Beziehung gehört haben oder ihr sehr skeptisch gegenüber stehen.

    Im Grunde handelt es sich um eine Beziehung, in der ein oder beide Partner die Erlaubnis dazu haben, eine körperliche (oder emotionale) Beziehung zu einer dritten Person aufzubauen.

    Ich bin selbst gerade in einer solchen Beziehung und ich verstehe gut, wie schwer es ist, sich einzugestehen, dass man eine offene Beziehung will. Vor allem das ein Leben lang eingebläute Ideal der Monogamie macht es einem schwer.

    Selbst wenn man sich dazu entschieden hat, kann es schwierig sein, seine Wünsche in die Tat umzusetzen.

    Daher habe ich hier eine Liste der Dos und Don‘ts zusammengestellt, die eine offene Beziehung erleichtern sollten. Dabei ist es egal, ob ihr euch bereits in einer befindet oder erst herausfinden möchtet, wo ihr überhaupt anfangen sollt.


    Sexratgeber von Studenten für StudentenBondage ist fantastisch, spektakulär sexy und oft perfekt, um ein Paar einander näherzubringen - sowohl wortwörtlich als auch bildlich gesprochen.

    Aber wenn es darum geht, die eigene Liebe zu Fesselung und Sinnesentzug mit einem neuen Partner zu teilen, ist es nicht immer leicht zu wissen, wie man das Thema ansprechen soll.

    Der erste Eindruck von Bondage kann wegen falschen Auffassungen, die oft auch noch von den Medien verstärkt werden, alles andere als vorteilhaft sein.

    Diesen Kink mit einem neuen Partner zu teilen, kann sich sehr lohnen. Man sollte es aber vorsichtig und mit Feingefühl angehen.

    Mit diesen Gedanken im Hinterkopf habe ich diese einfachen und sicheren Tipps zusammengestellt, damit du deinen Partner ohne Angst an Bondage heranführen kannst.

    Was ist Pegging?Wir kennen ja die typische „Arbeitsteilung“ in heterosexuellen Betten. Der Mann dringt in die Frau ein und kommt selbst kaum in den Genuss, selbst penetriert zu werden. Das muss aber nicht sein!

    Beim Pegging (vom Englischen „to peg“ - annageln, anpflocken) handelt es sich um die anale Penetration des Mannes durch die Frau mit Hilfe eines Umschnalldildos.

    Der Autor Dan Savage prägte den Begriff in seiner Ratgeberkolumne, als er bemerkte, dass diese Praktik noch keine Bezeichnung hatte. Neben Pegging wird auch der Begriff „Bend over Boyfriend“ (oder BOB) verwendet, welcher den Rollentausch zwischen Mann und Frau verdeutlicht.

    Durch Pegging kommen Männer in den Genuss von analer Stimulation, die vor allem auch die Prostata ins Liebesspiel einbindet. Da dieses Organ direkt mit Hoden und Penis verbunden ist, sorgt seine Stimulation bei ihm für besonders starke Orgasmen. Warum also darauf verzichten?

    Sexstellungen während der SchwangerschaftAuch während der Schwangerschaft macht die Lust keine Pause! Solange der Arzt aus gesundheitlichen Gründen nichts Gegenteiliges empfiehlt, ist es völlig normal und total in Ordnung, trotz Babybauch miteinander zu schlafen.

    Die körperlichen Veränderungen bringen Herausforderungen mit sich, ganz klar. Dies trifft auch darauf zu, wie ihr nun Sex habt.

    Anfangs sind die Veränderung noch klein und ihr könnt euren Vorlieben weiterhin nachgehen, wie bisher. Sobald das Baby - und somit auch der Bauch - wächst, werdet ihr eventuell eure üblichen Stellungen ändern oder sogar auf etwas ganz Neues umsteigen müssen.

    Vor allem im letzten Trimester kann es mit den Stellungen schwierig werden: Der Bauch ist im Weg, die werdende Mutter ist sowieso schon erschöpft und bisher geliebte Stellungen sind nicht immer bequem.

    Aber keine Sorge! Ihr müsst nicht auf euer Liebesspiel verzichten, denn wir haben hier 6 tolle Stellungen, die sich ideal für die Schwangerschaft eignen.

    Tipps zum FingernUnser Motto, pünktlich zum Weltorgasmustag, ist: Man kann nie genug über Sex wissen. Das gleiche gilt natürlich auch für das Vorspiel und nicht nur für den (angeblichen) Hauptakt selbst.

    Da wir nicht als Meister geboren werden und so etwas Wichtiges wie das Vorspiel niemals vernachlässigt werden sollte, lohnt es sich, ab und zu etwas Neues auszuprobieren. Fingerfertigkeit ist gefragt!

    Unsere Finger sind die beweglichsten Körperteile, die wir besitzen und sie sind dazu im Stande, unglaubliche Lust in uns und unseren Partnern auszulösen. Die richtige Berührung zum richtigen Zeitpunkt kann uns um den Verstand bringen.

    Wenn ihr euer Vorspiel aufpeppen wollt, seid ihr hier richtig! Heute stellen wir 6 Techniken vor, die euer Fingerspiel noch spannender gestalten und für Abwechslung sorgen werden.

    Lest weiter!

    Hygge: 10 Wege, die Kälte zu besiegenHygge erobert die Welt.

    Die dänische Lebensart, in der es vor allem darum geht, die kleinen Freuden des Lebens zu genießen und Geborgenheit, Intimität und Vertrautheit zu einem unabdingbaren Teil des Alltags zu machen, greift vor allem in diesen kalten Tagen auch bei uns um sich.

    Jede Wohnung sollte eine kuschelige Ecke mit Kissen, Decken und einem bequemen Sofa haben. Warmes Kerzenlicht ist ein Muss, genauso wie dicke gestrickte Socken und flauschige Pullover. Dazu noch eine Tasse Tee und schon sieht die Welt nicht mehr ganz so trüb aus.

    Damit mich diese graue Jahreszeit nicht niedermacht, habe ich dieses Jahr vor, mich nur mit schönen Dingen zu beschäftigen, die mich glücklich machen und mir die langen Abende versüßen sollen. Tschüß, Winterdepression - hallo Hygge!

    Tun wir uns also was Gutes mit diesen 10 Tipps zum Besiegen der Kälte!

    Weitere Einträge