Was ist Aftercare?

von Nadia

am 16 Mär 2022

Vorspiel kennen wir. Aber was passiert nach dem Sex? Zeit für Aftercare!

Aftercare-a-to-z-of-kink

Unter Aftercare (zu Deutsch: Nachsorge) verstehen wir Fürsorge nach dem Sex, eine besondere Art der Intimität nach dem eigentlichen Akt, bei der ihr für einander da seid. Es halndelt sich um verbale und körperlich Kommunikation zum Ausklingen des gemeinsamen erotischen Erlebnisses.

Nach dem Sex können wir uns verletzlich fühlen, weil wir uns auf intimste Art geöffnet haben, und es kann schwierig sein, Nähe zuzulassen. Aftercare ist eine Brücke, die es uns erlaubt uns, nach intimsten Erlebnissen emotional von unseren Partner:innen aufgefangen zu werden, uns geborgen zu fühlen und in die Realität zurückzukommen.

Warum ist Aftercare so wichtig?

Einige von euch kennen den Begriff wahrscheinlich aus der BDSM-Szene. Bondage und S&M-Sessions sind besonders intensiv und verlangen völliges Vertrauen und ein Fallenlassen, das zu starken Emotionen, führen kann. Nach einer solchen Session ist es absolut notwendig, den/die Partner:in zu beruhigen und zu pflegen, um das Erlebte zu verarbeiten. Außerdem stärkt es eure Verbundenheit und bringt euch (nicht nur körperlich) näher zueinander.

Manche Menschen verspüren nach dem Sex Traurigkeit oder Unsicherheit, die durch das Abfallen der Glückshorme entstehen. Nachsorge ist besonders wichtig, um diese Gefühle zu verarbeiten oder abzuschwächen.

Vermeide ein abruptes Ende der sexuellen Begegnung. Egal ob du auf Bondage stehst oder ganz “normalen” 08/15-Sex magst, Sex ist generell ein emotionales Erlebnis und du verdienst richtiges Aftercare, um entspannt und glücklich aus der gemeinsamen Erfahrung zu kommen. Spürt, dass ihr füreinander mehr seid, als bloße sexuelle Objekte.

2020.08.13 Jamie & Adele Bed-908

Wie sieht Aftercare aus?

Oft wird nur vom Vorspiel und vom eigentlichen Sexualakt gesprochen, aber was ist mit den Momenten danach? Darüber wird selten gesprochen. Was passiert also beim Aftercare genau?

Tut, was euch in dem Moment gut tut. Nehmt euch nach dem Sex Zeit zum Kuscheln. Alles ist erlaubt, um von eurem High runterzukommen: Küssen, Umarmen, Streicheln, Lachen, redet über das gerade Erlebte und was euch gefallen hat. Trink etwas, schlaft gemeinsam ein, teilt Schokolade oder lasst euch Essen liefern und seht euch was auf Netflix an. (Hierzu ein Wort: Manche Menschen brauchen Zeit für sich alleine, um das Geschehene zu verarbeite. Auch das ist völlig okay.)

Jeder Mensch hat andere Bedürfnisse und es lohnt sich zu fragen, was dein:e Partner:in braucht, oder zu sagen, was du jetzt gerne tun würdest. Möchtest du gerne das kleine Löffelchen sein und dich umarmen lassen? Sag es ihm/ihr. Willst du deinem Lover den Rücken kraulen? Frag nach, ob er/sie darauf Lust hat. Oder wie wäre es mit einem entspannenden Bad?

Wenn ihr S&M praktiziert, gehört auch das versorgen von eventuell entstandenen Wunden, Abdrücken und das Beruhigen empfindlicher Haut zum Aftercare. Der dominante Part steht in der Pflicht, sich um seine:n Sub zu kümmern und ihn/sie zu versorgen.

Aftercare ist außerdem wichtig, um das aufkommen von Schamgefühlen zu verhindern. Schließlich hast du dich von deiner intimsten, verletzlichsten Seite gezeigt. Ist die Session erst einmal vorbei, kann es vorkommen, dass wir uns für das, was wir in unserer Erregung gesagt oder getan haben, schämen. Das ist schade und kann mithilfe fürsorglicher Nachsorge verhindert werden.

LHYL TVC stills 3 bath 940x450

Aftercare Rituale

Vielleicht praktizierst du bereits Aftercare und hast es bisher nie bemerkt. Gibt es bestimmte Dinge, die du mit deinem Schatz nach dem Sex regelmäßig tust? Folgt dem Sex am Morgen zum Beispiel ein gemeinsames Frühstück? Duscht ihr zusammen? Macht ihr euch einen Kaffee?

All diese Dinge sind Rituale, die Teil des Aftercares sein können. Alles, was kein abrupter Schluss ist, hilft uns dabei, auf den Boden der Realität zurück zu kommen. Entspannung ist angesagt, egal ob am Anfang oder Ende des Tages.

Es lohnt sich, solche Rituale zu finden, die das Ende der sexuellen Begegnung signalisieren.

Ist Aftercare auch was für Singles?

Ja, klar! Aftercare beschränkt sich nicht nur auf Menschen in Beziehungen. Wenn du lieber frei und ungebunden bist und unverbindlichen Sex mit flüchtigen Partner:innen hast, tut es der Seele gut, sich gegenseitig aufzufangen. Es rundet das Erlebnis ab und du wirst gerne daran zurückdenken.

Für Entspannung nach dem Sex

Nadia

Verfasst von Nadia. Lovehoney Redaktion
Leidenschaftliche Toy-Expertin mit einem Faible für Handarbeit:
Nadia schreibt seit 2015 über Interessantes, Kurioses und Aufregendes zum Thema Lust und Leidenschaft. Wenn sie mal nicht an Sex denkt, strickt sie Socken, denn laut einer Studie erhöhen warme Füße die Chancen auf einen Orgasmus.

Zuerst veröffentlicht am 16 Mär 2022. Aktualisiert am 16 Mär 2022
Teilen