Gegenseitige Masturbation: Was ist das und wie funktioniert es?

von Lovehoney

am 26 Jan 2022

Wir verbringen unser ganzes Leben damit, zehn Minuten Zeit für uns selbst zu finden und zu masturbieren. Jetzt wird uns gesagt, dass wir vor unseren Partner:innen eine Solo-Session haben sollen? Die Wahrheit ist, dass die gegenseitige Selbstbefriedigung sowohl dir als auch deiner Beziehung zugutekommen kann.

LHYL-Intimacy---Couple-Hug-1

Du möchtest wissen, warum? Dann bist du hier genau richtig!

1. Gegenseitige Selbstbefriedigung

Gegenseitige Selbstbefriedigung bedeutet, dass du und dein:e Partner:in gleichzeitig masturbiert.

Das kann passieren, wenn ihr nebeneinander liegt, muss aber nicht immer der Fall sein.

Gemeinsame Selbstbefriedigung kann auch in Fernbeziehungen eine Rolle spielen. Dabei ist es egal, wo ihr euch befindet: Hauptsache, die Beteiligten masturbieren zur gleichen Zeit.

2. Was sind die Vorteile?

Die gegenseitige Selbstbefriedigung kann viele Vorteile bieten. Einer der größten Vorteile ist aber, dass man lernt, wo und wie die andere Person gerne berührt werden will. Ihr sitzt quasi in der ersten Reihe und erfahrt, was euer Gegenüber anmacht!

Vom praktischen Standpunkt aus gesehen ist die gegenseitige Masturbation ideal, wenn ihr beide erregt seid, aber keine Zeit habt, euch ausführlich gehen zu lassen. Betrachtet es daher als einen doppelten Quickie!

Gegenseitige Masturbation ist auch perfekt für unseren inneren Voyeur. Wenn dich die Vorstellung, deinen Partner:innen dabei zuzusehen, wie sie sich selbst befriedigen, heiß macht, dann ist diese Art von Spiel genau das Richtige für dich!

Es gibt viele Möglichkeiten, wie ihr die gegenseitige Masturbation leicht in eure Routine einbauen könnt. Lest weiter, um euch inspirieren zu lassen...

3. Licht aus

Vielleicht lassen du und dein:e Partner:in normalerweise das Licht an, wenn ihr Sex habt. Wenn du dich aber unsicher fühlst, weil du beobachtet wirst, versucht es mal mit gegenseitiger Selbstbefriedigung im Dunkeln oder mit ein wenig Stimmungslicht und einer Decke, die euch beide bedeckt.

Auf diese Weise steht niemand im Rampenlicht und ihr könnt euch entspannen und den Moment genießen.

Ihr werdet feststellen, dass dies das Selbstvertrauen verleiht, schon bald offener zu sein!

4. Öffne die Spielzeugkiste

Ok, du hast vielleicht keine echte Kiste mit Sexspielzeug, aber du verstehst schon — es ist Zeit, deine Lieblingstoys herauszuholen!

Eine Möglichkeit, den Einstieg in die gegenseitige Masturbation zu erleichtern, ist die Anschaffung eines Sextoy-Sets für Paare. Mit einem Set wie dem Wild Weekend Mega Toy-Set für Paare kannst du es als ein gemeinsames Ausprobieren von neuen Toys sehen und nicht nur als ein Erlebnis, bei dem es ausschließlich um gegenseitige Masturbation geht, was ein bisschen einschüchternd sein kann.

5. Filmabend

Mit Filmabend meinen wir einen Filmabend für Erwachsene. Ihr könnt zusammen Pornos gucken, was euch beiden einen gemeinsamen Fokus gibt. Es lenkt die Aufmerksamkeit von dem ab, was ihr untenrum tut, und auf das, was die Schauspieler auf dem Bildschirm tun, sodass ihr euch nicht unwohl fühlt.

Findet ein Genre, dass euch beiden gefällt und lasst die Selbstliebe beginnen!

Der wichtigste Schritt, um die gegenseitige Masturbation zu genießen, besteht darin, jeglichen Druck außen vor zu lassen und ohne jegliche Erwartungen an das Erlebnis heranzugehen. Mach den Orgasmus nicht zum ultimativen Ziel — betrachte es eher als eine Gelegenheit, den Körper deine:r Partner:innen besser zu verstehen.


Aufregende Stellungen für gemeinsame Masturbation

Wenn du eine:n Partner:in und ein paar willige Hände hast, dann haben wir die passende Liste für dich. All diese Stellungen eignen sich für Paare mit beliebiger Geschlechtskonstellation — wenn wir eure Geschlechter nicht erwähnt haben, versprechen wir, dass die Stellungen sich auch mit jedem anderen Geschlecht gut anfühlen werden.

Also fordere deinen Schatz auf, mitzumachen, und wirf einen Blick auf unsere 6 besten Stellungen für gegenseitige Masturbation.

MM-POTW-SoftTouch

1. Soft Touch

Wenn ihr gerne mit der gegenseitigen Masturbation beginnen möchtet, aber ein bisschen schüchtern seid, ist Soft Touch genau das Richtige für euch.

Wie: Legt euch nebeneinander auf den Rücken und nehmt die Hand eures Gegenübers. Lasst die Augen geschlossen, während ihr euch auf eure bevorzugte Weise berührt, und genießt es, eurem Schatz zuzuhören und zu spüren, wie er/sie deine Hand beim Spielen drückt.


MM-POTW-LoversLounge

2. Lover's Lounge

Sobald ihr euch bei der gegenseitigen Selbstbefriedigung etwas sicherer fühlt, könnt ihr etwas weiter gehen.

Wie: Lege ein Bein über den Schoß deines Lieblings, während ihr spielt. Durch die Nähe fühlt es sich an, als würdet ihr es gemeinsam tun, und die sitzende Haltung macht es einfach, einen Blick auf eure Moves zu erhaschen.


MM-POTW-PeepShow

3. Peep Show

Wenn ihr es so richtig krachen lassen wollt, probiert die Peep Show aus, bei der ihr die Hände voneinander lassen müsst, während ihr einen Blick auf euer Gegenüber werfen könnt. Wenn ihr auf Reizwäsche steht, ist dies die perfekte Stellung, um Dessous hinzuzufügen.

Wie: Eine Person setzt sich bequem mit gespreizten Beinen auf die Bettkante, während die andere in der Nähe kniet. Ihr könnt euch gegenseitig berühren, aber nur mit einem Fuß — konzentriert euch stattdessen darauf, euch dabei zu beobachten, wie ihr euch dort berührt, wo ihr es am liebsten mögt.


MM-POTW-Club96

4. Club 96

Schluss mit 69, es gibt eine neue Sexstellung. Club 96 ist für Paare, die einfach ALLES sehen wollen.

Wie: Legt euch nebeneinander, ein Bein über der Brust des anderen, die Köpfe an den gegenüberliegenden Enden des Bettes. Arrangiere dich so, dass du einen sensationellen Blick erhaschen kannst, während dein Schatz dir dabei zusieht, wie du dein Lieblingstoy oder deine Berührungen genießt.


MM-POTW-TheProposal

5. Der Vorschlag

Für ein wirklich intimes Gefühl könnt ihr es mit "Der Vorschlag" versuchen, bei dem die Nähe zu eurem Partner das A und O des Spiels ist.

Wie: Kniet euch bequem gegenüber und lasst eure Hände euren Körper, eure Hüften, die Innenseiten der Oberschenkel und eure Intimbereiche erkunden. Achtet darauf, während des Spiels Augenkontakt mit eurem Gegenüber zu halten. Wetten, dass es heiß wird?


MM-POTW-WowTheWebcam

6. Begeistert die Webcam

Du hoffst vielleicht, mit deinen Partner:innen aus der Ferne mit einer Webcam Spaß zu haben. Diese Position könnte das Beste sein, was dir passieren kann!

Wie: Du und dein Schatz werdet dabei wahrscheinlich nicht im selben Raum sein, also geht es nur um die Darstellung und den Komfort. Achte darauf, dass du bequem sitzt und ein Handy zwischen Ohr und Schulter halten kannst. Richte eine Webcam oder ein Handy so ein, dass dein:e Partner:in intimen Einblick hat, während du deine Show abziehst.

Must-haves für gemeinsame Masturbation

Lovehoney

Verfasst von Lovehoney. Gemeinsame Beiträge von Lovehoney-Teammitgliedern und Gastautor:innen
Wir decken so ziemlich alle Themen ab

Zuerst veröffentlicht am 26 Jan 2022. Aktualisiert am 26 Jan 2022
Teilen