Was kann ich bei Schmerzen beim Sex tun?

von Guest

am 11 Jan 2022

Als Lovehoney-Bloggerin bin ich der Meinung, dass niemand jemals schmerzhaften Sex ertragen sollte. Hier ist also meine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Fehlersuche und Behebung der Ursachen.

Blues intime

Wir alle wissen, dass Sex lustvoll sein soll, aber es gibt Zeiten, in denen er für viele von uns ein wenig unangenehm werden kann.

Tatsächlich haben die meisten Frauen und viele Männer irgendwann in ihrem Leben schmerzhaften Sex erlebt.

Wenn du die Erfahrung gemacht hast, dass sich dein freudiges Oh manchmal in ein unbehagliches Aua verwandeln, dann mach dir keine Sorgen. Es gibt Dinge, die du oder deine Partner:innen tun können, um es einfacher zu machen.

Egal, ob du eine Vagina oder einen Penis hast, die folgenden Schritte können dir dabei helfen, schmerzhaften Sex zu beenden und die sexverliebte Göttin oder der sexverliebte Gott zu werden, die oder der du insgeheim bist.

1. Sage es deinen Partner:innen

Das Wichtigste ist, deinen Partner:innen mitzuteilen, dass du dich unwohl fühlst und dass du langsamer werden oder aufhören musst.

Wir sagen es immer wieder, aber Kommunikation ist die Grundlage für ein fantastisches Sexleben. Würdest du denn nicht wissen wollen, ob dein:e Partner:in Schmerzen hat?

2. Frage dich, ob du erregt bist

Wenn du eine Vagina hast, ist dies der offensichtlichste Grund für schmerzhaften Sex.

Wenn du vor der Penetration nicht richtig in Stimmung bist, bist du angespannt und hast weniger natürliche Feuchte, was zu schmerzhaftem Sex beitragen kann.

Wenn mangelnde Erregung das Problem ist, versuche es mit einer sinnlichen Massage, einer neuen Spielart, Fantasie oder einem neuen Toy — alles Dinge, die bekanntlich die Erregung steigern.

3. Entspanne dich

Sex könnte schmerzhaft sein, weil du dich anspannst.

Wenn Sex oft weh tut, verkrampfen sich viele Menschen in Erwartung von Schmerzen, was zu einem sich selbst erfüllenden Kreislauf führen kann.

Achte darauf, deine Beckenboden- und Beinmuskeln vor der Penetration zu entspannen, und versuche, dir keine Sorgen darüber zu machen, dass die Penetration schmerzhaft sein könnte, denn das kann dazu führen, dass sich deine Muskeln unwillkürlich anspannen.

Ein heißes Bad oder ein paar Streicheleinheiten vor dem Sex sind eine gute Möglichkeit, sich zu entspannen, bevor es heiß hergeht.

4. Verwende Gleitmittel

Eine Möglichkeit ist, dass Sex für Menschen mit Penis oder Vagina schmerzhaft ist, weil nicht genug natürliche Feuchte vorhanden ist.

Gleitmittel können sexuelle Schmerzen lindern und sind in einer Vielzahl von verführerischen Geschmacksrichtungen und Varianten erhältlich. Sie sind definitiv einen Versuch wert.

5. Mehr Vorspiel

Das Vorspiel ist der beste Weg, um die Erregung und die Feuchte zu steigern. Es kann dir auch dabei helfen, dich zu entspannen.

Wenn der Sex schmerzhaft ist, könnte das bedeuten, dass du dir nicht genug Zeit fürs Vorspiel nimmst, wie du brauchst.

Oder probiere eine andere Art des Vorspiels aus: Wenn Oralverkehr nichts für dich ist, aber Nackenküsse deine Vagina wie einen Wasserfall sprudeln lassen, lass es deine:n Partner:in wissen!

6. Probiere es alleine mit einem Toy

Vaginalschmerzen können mit Angst, geringem Selbstbewusstsein oder einfach mit übermäßig erregten oder gut ausgestatteten Partner:innen zusammenhängen.

Das Solospiel mit einem Dildo kann dir dabei helfen, herauszufinden, welche Positionen und Winkel sich für dich am besten anfühlen. Sie können auch dabei helfen, dich allmählich auf die vollständige Penetration mit deinem Schatz vorzubereiten. Betrachte es einfach als sexy Hausaufgabe!

7. Probieren unterschiedliche Kondome oder Gleitmittel

Viele Menschen sind sich nicht bewusst, dass Kondome und Gleitmittel ihre sexuellen Schmerzen verursachen könnten.

Um die Möglichkeit einer Allergie auszuschließen, solltest du einen andere Sorte oder eine andere Marke ausprobieren.

Wenn du eine leichte Latexallergie hast, kann die Verwendung von latexfreien Kondomen (z. B. Skyn-Kondome) schmerzhaften Sex beheben.

8. Spreche mit deinen Partner:innen

Sprich mit deinen Partner:innen über deine Bedürfnisse und wie sie erfüllt werden können, sei es durch mehr Vorspiel, mehr Zärtlichkeit oder einfach durch ein paar nette Worte der Ermutigung.

Kommunikation ist extrem wichtig für guten Sex. Selbst wenn es sich unangenehm oder peinlich anfühlt, ist es eine gute Idee, das Problem mit Partner:innen zu besprechen.

9. Finde neue Wege, Sex zu haben

Experimentiere mit verschiedenen Positionen und Winkeln.

Wenn die Missionarsstellung schmerzhaft ist, versuche es mit ein oder zwei Kissen unter den Hüften oder mit einem Stellungskeil.

Stellungen, bei denen sie oben liegt, sind großartig, weil sie den Winkel und die Tiefe der Penetration selbst bestimmen kann.

Beim Sex geht es um viel mehr als nur darum, den Penis in die Vagina zu kriegen, also experimentiere mit oralen, analen und Fetisch-Spielen.

Wenn du die Penetration für eine Weile vom Tisch nehmen willst, kannst du dich entspannen und genießen, ohne Angst vor Schmerzen zu haben, und das kann zu großartigen Ergebnissen führen.

10. Gehe zum Arzt

Wenn keiner dieser Schritte hilft, solltest du einen Arzttermin ausmachen.

Schmerzhafter Sex bei Menschen mit Vagina kann durch Erkrankungen wie Vaginismus, Endometriose oder sogar Infektionen verursacht werden.

Bei Menschen mit Penis kann schmerzhafter Sex auf sexuell übertragbare Infektionen oder Pilzinfektionen hinweisen. Es kann auch auf eine Phimose (enge Vorhaut) zurückzuführen sein.

Ein Arztbesuch mag peinlich erscheinen, ist aber auf jeden Fall eine gute Idee, wenn der Sex häufig schmerzhaft ist.

Ärztinnen und Ärzte können Medikamente gegen Infektionen verschreiben und Ratschläge zur Behandlung geben, wie zum Beispiel die Verwendung von Dilatatoren bei Vaginismus.

11. Gehe zur Sextherapie

Wenn das Problem mit Ängsten, Traumata oder anderen psychologischen Problemen zusammenhängt, kann dein Hausarzt oder deine Hausärztin dich an Sexualtherapeut:innen überweisen, die dir helfen, nicht-physische Probleme zu lösen.

Diese Sitzungen können allein oder mit Partner:in durchgeführt werden.

Mein Motto lautet: Das Leben ist zu kurz für schlechten Sex.

Cara ist eine studentische Bloggerin für Lovehoney. Sie studiert Englisch und schätzt grammatikalisch korrekte erotische Texte in der aktiven Stimme.

Guest

Verfasst von Guest.

Zuerst veröffentlicht am 11 Jan 2022. Aktualisiert am 11 Jan 2022
Teilen