Tester gesucht: Deine Meinung im Lovehoney Blog

von Nadia

am 26 Apr 2017

Werde Produkttester für Lovehoney

Die Testerliste ist vorerst geschlossen. Vielen Dank!


Die Testerliste ist vorerst geschlossen. Vielen Dank!


Hast du Lust, Lovehoney Produkte zu testen und über deine Eindrücke zu schreiben? Dies ist deine Chance!

Wir suchen Tester, die Ihre ehrliche Meinung zu ausgewählten Produkten geben wollen.

Wie das geht? Ganz einfach.

Wir schicken dir ein Produkt, du probierst es aus und schickst uns deine Rezension. Diese veröffentlichen wir anschließend im Lovehoney Blog, damit Leser sich ein Bild der Toys, Dessous, Gleitmittel und Co machen können.

Schließlich ist es ja viel interessanter, wenn Kunden selbst über ihre Erfahrungen berichten, oder?

Worauf du bei deiner Rezension achten musst und wie du alle wichtigen Punkte gut rüberbringst, findest du weiter unten heraus. Ich gebe dir ein paar hilfreiche Tipps, damit dir das Schreiben leichter fällt.

Also: Finger auf die Tasten, kommentieren, los!

Was würde ich sagen, wenn ich das Produkt in drei Sätzen beschreiben könnte?

Der Bericht sollte ehrlich und konstruktiv sein. Was andere Menschen wirklich wissen wollen ist, wie deine eigene Erfahrung mit einem Testprodukt war. Das ist das Wichtigste. Dinge wie “Das Gleitmittel fühlt sich bei intimen Spielen unheimlich geschmeidig an”, “Es ist unglaublich toll als Klitorisstimulator beim Sex” oder “Es hat einfach keine Power” lassen deine Leser wissen, worauf es ankommt. Das sind die Dinge, die sie wirklich lesen wollen.

Gibt’s die Info schon auf der Produktseite?

Wenn es Bilder der Verpackung gibt, dann brauchst du keine 5 Absätze darüber zu schreiben. Wenn das Material und die Maße angegeben sind, musst du sie nicht erwähnen, außer du hast zusätzliche Infos dazu, wie z.B.: “15 cm Umfang hören sich nicht nach viel an, aber durch das Material fühlt es sich nach einem wirklich dicken Toy an.”

Es ist viel wichtiger, auf etwas einzugehen, das andere von den Maßen alleine nicht ableiten können: Wie laut ist es, wie stark sind die Vibrationen etc.?

Schwafle ich?

Die meisten Leser lesen nicht jedes Detail. Dein Bericht sollte daher die wichtigsten Punkte, das Pro und Kontra für jene klar hervorheben, die den Bericht nur überfliegen.

Die besten Berichte sind zwischen 4 und 10 Absätze lang.

Bin ich zu explizit?

Das hört sich bei unseren Produkten nach einer sehr seltsamen Frage an, aber Leser wollen nicht wirklich jedes intime Detail deiner Anatomie wissen, wenn es um Sexspielzeug oder Intimprodukte geht. Daher sollte sich der Bericht nicht wie ein Porno lesen.

Und zum Schluss

Lese dir deinen Bericht noch einmal durch, wenn du fertig bist, und prüfe, ob Folgendes mit drin ist:

  • Eine Erklärung dazu, was das Produkt tut
  • Eine Beschreibung der besten/schlechtesten Aspekte des Produkts
  • Beschreibung deiner Erfahrung mit dem Produkt
  • Eine Erklärung dazu, warum das Produkt für jemand anderes geeignet wäre (oder warum nicht)

Na, Lust drauf? Hinterlasse einen Kommentar, sag mir, an welcher Art Produkt du Interesse hättest und vielleicht gehörst du ja zu den Glücklichen!


Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Brauchst du Hilfe bei der Suche nach passenden Produkten?

Wende dich an unseren Kundenservice, unsere Mitarbeiter werden dich gern beraten. Du kannst zu jeder Zeit eine E-Mail senden oder montags bis samstags von 9 bis 17 Uhr einen erfahrenen Berater telefonisch oder per Live-Chat kontaktieren.

Nadia

Verfasst von Nadia. Lovehoney Redaktion
Leidenschaftliche Toy-Expertin mit einem Faible für Handarbeit:
Nadia schreibt seit 2015 über Interessantes, Kurioses und Aufregendes zum Thema Lust und Leidenschaft. Wenn sie mal nicht an Sex denkt, strickt sie Socken, denn laut einer Studie erhöhen warme Füße die Chancen auf einen Orgasmus.

Zuerst veröffentlicht am 26 Apr 2017. Aktualisiert am 5 Aug 2020
Teilen