Versuchen Sie es mit neuen Batterien

Legen Sie neue Batterien in Ihr Toy und prüfen Sie, ob es wieder läuft. Entfernen Sie Batterien immer, wenn Sie das Toy nicht benutzen und bis zum nächsten Mal beiseitelegen.

Haben Sie die richtigen Batterien?

Unterschiedliche Toys benötigen unterschiedliche Batterien in unterschiedlicher Anzahl. Überprüfen Sie die Anweisungen, die Sie mit Ihrem Toy erhalten haben (Verpackung oder Broschüre). Unter den technischen Angaben auf der Produktseite unserer Website finden Sie ebenfalls heraus, welche Batterien Sie für Ihr Toy benötigen.

Haben Sie die Batterien richtig eingelegt?

Wenn Ihr Toy nicht funktioniert, kann es daran liegen, dass die Batterien falsch herum liegen. Überprüfen Sie die Anweisungen und stellen Sie sicher, dass Sie die Batterien korrekt eingelegt haben.

Überprüfen Sie das Batteriefach

Manche Batterien (z. B. Bullets) werden bereits mit eingelegten Batterien geliefert. Diese haben oft ein Papier im Batteriefach, das Sie vor Gebrauch entfernen müssen.

Prüfen Sie auch, ob die Plastikhülle im Toy richtig im Fach liegt und nicht verrutscht ist. Diese Hülle sorgt dafür, dass die Verbindung erhalten bleibt, und das Papier verhindert, dass sich das Toy beim Transport einschaltet.

Sind die Batterien in Plastik eingeschweisst?

Die Batterien in manchen Toys sind in ein durchsichtigs Plastiksiegel gehüllt. Sie werden nicht funktionieren, solange Sie versiegelt sind. Bitte entfernen Sie das Siegel vorsichtig.

Ist Ihr Toy wiederaufladbar?

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Toy für die empfohlene Dauer aufgeladen haben. Manche Toys brauchen bis zu 24 Stunden, um vollständig zu laden. Überprüfen Sie die Anweisungen: Ein aufladbares Sexspielzeug hat oftmals ein Licht, das während des Ladevorgangs aufblitzt und stetig leuchtet, sobald es fertig geladen ist.

Vermeiden Sie wiederaufladbare Batterien

Am besten verwenden Sie normale Batterien anstelle von aufladbaren. Wiederaufladbare Batterien können etwas größer ausfallen und passen eventuell nicht in Ihr Toy. Wir raten deshalb von wiederaufladbaren Batterien ab.

Ist die Kappe des Batteriefachs gut verschlossen?

Vor allem bei Toys mit Drehsockel ist es wichtig sicherzustellen, dass die Kappe des Batteriefachs so fest wie möglich verschlossen ist. Manchmal bedarf es nur einer zusätzlichen Drehung, damit das Toy funktioniert.

Die Federn in älteren Toys können sich mit der Zeit verdichten, was den Kontakt zur Batterie einschränken kann. Ziehen Sie sanft an der Feder, um den Kontakt wiederherzustellen.

Mein Toy riecht komisch!

Die meisten Toys aus Gummi, PVC oder Vinyl riechen stark. Das liegt an den Materialien und an der Herstellungsweise. Leider gibt es keine schnelle Lösung dafür, den Geruch loszuwerden. Bei regelmäßigem Reinigen mit warmem Wasser und dem Lovehoney Fresh Sexspielzeugreiniger lässt der Geruch meist nach.

Wenden Sie sich an unseren Kundenservice

Es tut uns leid, falls diese Tipps Ihr Problem nicht lösen konnten. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice, damit wir Ihnen Ersatz schicken können.